Brandserie in Thüringen: Heftige Wende! Polizei beschuldigt jetzt ausgerechnet IHN

Eine Brandserie in einer Gemeinde in Thüringen hält Polizei und Feuerwehr in Atem. Doch jetzt gibt es eine Wende. (Symbolbild)
Eine Brandserie in einer Gemeinde in Thüringen hält Polizei und Feuerwehr in Atem. Doch jetzt gibt es eine Wende. (Symbolbild)
Foto: imago

Bornhagen. In einer kleinen Gemeinde in Thüringen sind in den vergangenen Monaten immer wieder Feuer ausgebrochen – auf unerklärliche Weise. Dabei sind teilweise erhebliche Schäden verursacht worden.

Die Polizei stand vor einem Rätsel, hatte aber einen unguten Verdacht, der sich nun zu erhärten scheint.

Thüringen: Feuer im Dorf – Polizei hat schlimmen Verdacht

In Bornhagen in Thüringen hatte erst im Januar ein Feuer eine Scheune zerstört und einen Schaden von 70.000 Euro angerichtet. In der etwa 350-Einwohner-Gemeinde häufen sich in letzter Zeit mysteriöse Brände.

Die Polizei vermutet Brandstiftung als Ursache.

Jetzt ist ausgerechnet ein Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr in den Fokus der Ermittlungen gerückt!

--------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------

Brandstiftung in Bornhagen? Feuerwehrmann im Visier

Gegen den 25-Jährigen bestehe ein Anfangsverdacht wegen mehrfacher Brandstiftung, sagte eine Polizeisprecherin am Dienstag.

Es gebe Beweise, die für den jungen Mann als Täter sprechen. Zu den Vorwürfen habe er sich noch nicht geäußert. Er werde aber anwaltlich vertreten. (dpa/fno)