Wetter in Thüringen: Sturm und Starkregen! Hier wird es besonders schlimm

In Thüringen ziehen heute starke Sturmböen, begleitet von Gewitter und Schneefall, auf.
In Thüringen ziehen heute starke Sturmböen, begleitet von Gewitter und Schneefall, auf.
Foto: dpa

Thüringen. Schnee, Starkwind und Gewitter – in Thüringen wird es heute ungemütlich. Vor allem im Südwesten und am Nordrand des Thüringer Waldes rechnet der Deutsche Wetterdienst mit heftigen Sturmböen.

Verantwortlich für die heftigen Unwetter in Thüringen ist ein Tiefdruckgebiet über dem Ostatlantik, das polare Meeresluft mit sich bringt und damit für eine chaotisches Wetterlage sorgt.

Thüringen: Starke Sturmböen erwartet

Bis zu 80 Stundenkilometer können die Winde heute erreichen. Dazu kann es zu örtlichen Gewittern kommen. Während die Böen am Abend und in der Nacht vorübergehend nachlassen, nehmen sie am Ende der Nacht wieder Geschwindigkeit auf und ziehen am Donnerstagmorgen mit bis 75 Stundenkilometer über Thüringen.

Vorsicht vor Glätte

Zusätzlich zum Starkwind kann Thüringen sich auf Schnee einstellen. Zwar treten die Schneeschauer nur vereinzelt und mit geringen Niederschlag auf.

Allerdings sorgt der Schneefall über Nacht für überfrierende Nässe und Glätte. Auch hier ist vor allem der Thüringer Wald und das Bergland betroffen.

--------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Corona-Virus hat Deutschland erreicht: Krankenkasse in Thüringen reagiert

Thüringen: Kinder sterben bei Busunglück - jetzt gibt es erste Konsequenzen

Thüringen: Jäger streift durch den Wald und macht DIESE rätselhafte Entdeckung

--------------------

Nasskalt in ganz Thüringen

Auch im Rest von Thüringen geht es ungemütlich zu: Vereinzelte Regen-, Schnee- und Graupelschauer und eine dichte Wolkendecke dominieren die Wetterlage. Die Temperaturen reichen von Minus zwei Grad in den Mittelgebirgen bis zu Höchstwerten von sieben Grad. (lh)