Amazon-Pakete auf offener Wiese entdeckt: Dann passiert das Unglaubliche

Neben einem Parkplatz fand ein Mann diesen Behälter mit zahllosen Amazon-Kartons
Neben einem Parkplatz fand ein Mann diesen Behälter mit zahllosen Amazon-Kartons
Foto: Silvio Dietzel

Unzählige Amazon-Pakete gefunden! Es ist eine wirklich unglaubliche Geschichte: Auf einem Parkplatz im Kyffhäuserkreis hielt am Samstag ein Autofahrer, um eine kurze Mittagsrast zu machen. Doch auf der Wiese neben dem Parkplatz entdeckte er etwas Ungewöhnliches.

Auf der Grasfläche stand ein großer Kunststoffbehälter, wie er für den Transport von Paketen benutzt wird. Der Mann warf einen Blick hinein – und fand darin 22 (!) offenbar neue und ungeöffnete Amazon-Pakete.

Amazon-Pakete liegen einfach so auf einer Wiese

Der verblüffte Autofahrer nahm die Pakete zur Sicherheit erst einmal beiseite und rief sofort die Polizei. Die übernahm, und machte gut zwei Stunden später eine überraschende Beobachtung: Ein Transporterfahrer suchte offensichtlich auf dem Parkplatz nach etwas.

---------------

Top-News:

---------------

Die Polizei sprach den Mann an und stellte fest, dass es sich offenbar tatsächlich um den Amazon-Lieferanten handelte, der die Pakete aus bisher unbekanntem Grund an dem Parkplatz abgestellt und vergessen hatte.

Der ehrliche Finder war über diese Schusseligkeit aufgebracht, weshalb die Beamten zuerst zwischen ihm und dem Lieferanten vermitteln mussten, bevor der Mann dem Amazon-Fahrer die Pakete aushändigte.

Polizei klärt Hintergründe dieses Fehlers

Die Polizei prüft nun, wie es zu dem Versäumnis kommen konnte. Die Empfänger bekommen dank des Finders nun hoffentlich noch pünktlich ihre Produkte – hätte jemand anders den Behälter entdeckt, wären die Päckchen womöglich niemals angekommen.