Gera: Irrer Rekordversuch geplant! 24 Stunden wollen sie DAS machen

In Thüringen soll ein Weltrekord geknackt werden – und das aus einem wichtigen Grund!
In Thüringen soll ein Weltrekord geknackt werden – und das aus einem wichtigen Grund!
Foto: Imago Images/Panthermedia

In Thüringen soll in der Stadt Gera ein neuer Weltrekord aufgestellt werden. Ein Fußball-Rekord um genauer zu sein. Und der hat es nicht nur in sich, sondern auch einen ganz besonderen Grund!

Im Juli soll das Ganze in Gera stattfinden. Gespielt wird im „Stadion der Freundschaft“.

Es ist in Thüringen inzwischen schon ein berüchtigtes Team, das sich nun wieder auf Rekord-Jagd macht. Denn der Verein verfolgt eine Mission!

Rekord-Jäger aus Thüringen mit wichtiger Mission!

Mit dem „Längsten kalten Hund der Welt“ und dem höchsten Weihnachtsbaum aus Getränkekisten hat der Verein „We4Kids“ bereits in den vergangenen Jahren schon allerlei Titel und Aufmerksamkeit gewonnen. Und das alles für den guten Zweck, denn das Team unterstützt bedürftige Kinder!

In diesem Jahr wollen die Wettkämpfer die Familie Upper aus Baden-Württemberg unterstützen. Die alleinerziehende Mutter hat es nämlich alles andere als leicht. Denn ihre beiden Kinder Alexa (2 Jahre) und Theo (10 Monate) leiden an SMA Typ 1!

Rekordversuch in Gera: DIESER Familie soll geholfen werden

Alexa und Theo sind schwerkrank und brauchen Hilfe

Die Spinale Muskelatrophie ist eine schwere Krankheit, bei der die Muskulatur schwindet. Erkrankte Kinder haben eine deutlich kürzere Lebenserwartung als gesunde.

Und gerade Alexa hat es besonders schwer getroffen: „Sie braucht eine Magensonde und muss nachts beatmet werden und ist zur Fortbewegung auf sehr viele Hilfsmittel angewiesen“, erzählt die junge Mutter.

Die Gerätschaften, die etwa bei jedem Arztbesuch mitgebracht werden müssen, bringen die Familie jedoch an die Grenzen. Es müsste behindertengerecht umgebaut werden.

-------------------------

Mehr News:

-------------------------

3.200 Mitstreiter für Weltrekord in Gera gesucht!

Und eben dafür will das Rekordteam Gera jetzt Spenden sammeln.

Dafür will der Verein mindestens 3.200 Leute gewinnen, die sich an dem Rekordversuch beteiligen. Geplant ist ein 24-stündiges Fußballspiel. Jeder müsse sich nur zehn Minuten auf dem Platz einbringen – dann wäre der Rekord für das „Längste Fußballspiel mit den meisten Teilnehmern“ sicher und die Unterstützung hoffentlich auch! (aj)