AfD Thüringen erhält 100.000 Euro-Spende – ausgerechnet DAS ist der Anlass

Die AfD in Thüringen erhält Großspende in Höhe von 100.000 Euro. (Symbolbild)
Die AfD in Thüringen erhält Großspende in Höhe von 100.000 Euro. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jens Schicke

Die AfD Thüringen kann sich derzeit über eine dicke Spende freuen. Ausgerechnet kurz nach dem politischen Beben im Thüringer Landtag ist eine Großspende eines Berliner Unternehmers auf dem Konto der Partei eingegangen. Der Geschäftsmann ist kein Unbekannter.

AfD Thüringen erhält Großspende

Ganze 100.000 Euro spendete Christian Krawinkel vergangenen Freitag. Die Info wurde am Dienstag auf der Website des Bundestages veröffentlicht. Ausgerechnet kurz nachdem im Erfurter Landtag die Wahl zum Ministerpräsidenten stattgefunden hatte.

Der Unternehmer Krawinkel hat schon in der Vergangenheit für Schlagzeilen gesorgt. Im Jahr 2019 wollte er bei einer Zwangsversteigerung die Trophäensammlung von Tennisstar Boris Becker mit einer halben Million Euro ersteigern.

--------------

Weitere News:

----------------

Deshalb spendete er

Was veranlasste ihn jetzt zu dieser Großspende? Laut der „Bild“-Zeitung, hätten ihn „die aktuellen politischen Ereignisse in Thüringen“ zur Spende bewogen.

FDP-Politiker Thomas Kemmerich wurde, dank der Stimmen der AfD-Fraktion, zum Ministerpräsidenten Thüringens gewählt. Kemmerich trat jedoch nach dem großen Aufschrei in den Medien vom Amt zurück und ist jetzt nur noch geschäftsführend im Amt.

Die AfD in Thüringen gilt unter Landes- und Fraktionschef Björn Höcke, als rechter „Flügel“ der Partei. (mia/dpa)