Björn Höcke (AfD) in Dresden: Demonstranten wollen Pegida-Anhänger aufhalten – mit DIESER peinlichen Aktion

Björn Höcke (AfD) war am Montagabend Hauptredner bei Pegida in Dresden.
Björn Höcke (AfD) war am Montagabend Hauptredner bei Pegida in Dresden.
Foto: imago

Dresden. Thüringens AfD-Chef Björn Höcke ist am Montag bei einer Pegida-Kundgebung in Dresden als Hauptredner aufgetreten. Tausende Anhänger versammelten sich – aber auch die Gegendemonstranten strömten in die Stadt. Bei den Protesten passierte ihnen aber eine Panne!

Björn Höcke (AfD) bei Pegida

Die islam- und ausländerfeindliche Pegida-Bewegung hat am Montagabend in Dresden eine Kundgebung gehalten – Thüringens AfD-Chef Björn Höcke war als Hauptredner dabei. Und er bescherte der Pegida einen deutlichen Zuwachs an Anhängern: Etwa 4000 Pegida-Anhänger feierten den Wortführer des völkisch-nationalen Flügels seiner Partei.

Die eigene Partei hatte vorher jedoch festgelegt, dass Höcke nicht mit einem bestimmten Menschen zusammen auf der Bühne stehen sollte.

----------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------

Mit IHM darf Höcke nicht auf die Bühne

Pegida-Chef Lutz Bachmann konnte Höcke nach eigenem Bekunden nicht selbst auf der Bühne begrüßen, weil das vom AfD-Bundesvorstand nicht erwünscht gewesen sei.

Der mehrfach vorbestrafte Pegida-Frontmann verortete die selbsternannten „Patriotischen Europäer gegen die Islamisierung des Abendlandes“ in der „konservativ-bürgerlichen Mitte“ und sprach von einer Bürgerbewegung, die ihresgleichen sucht.

Demonstranten wollen Pegida-Zug blockieren

Auch etwa 2500 bis 3000 Gegendemonstranten kamen am Montagabend auf dem Dresdner Neumarkt vor der Frauenkirche zusammen. Der Abend verlief weitesgehend friedlich, berichtet die Polizei.

Einzig 50 junge Leute hatten mit einer Blockade den üblichen „Abendspaziergang“ der Pegida-Anhänger verhindern wollen – allerdings an einer Stelle, an der der Demonstrationszug gar nicht vorbeikommen sollte. Ein peinlicher Fehler, der ihnen erst bewusst wurde, als die Polizei sie darauf aufmerksam machte. (fno)