Porno in Thüringen: DIESE Sex-Filme schaut DEINE Stadt!

Foto: Thüringen24 / Datawrapper, Imago Images/Science Photo Library

Dass die Deutschen gerne Pornos gucken, ist kein Geheimnis. Und auch die Thüringer sind dabei keine Ausnahme.

Aber was so manch einen in den trauten vier Wänden wirklich in Wallung bringt, überrascht dann doch.

Die Porno-Website xHamster hat Thüringen24 exklusiv Daten vorgelegt, worauf die Porno-Nutzer in Thüringen so richtig abfahren. In unserer interaktiven Karte zeigen wir: Diese Sex-Filmchen sind in eurer Stadt besonders gefragt!

Und bedenkt: Immerhin ein Drittel der Zuschauer sind weiblich!

Voll porno! Thüringen steht auf „deutsch“

Ganz oben punktet die Rubrik „deutsch“ oder „german“ – nicht ungewöhnlich für die Bundesrepublik. So schauen die Deutschen sich selbst am liebsten zu bei der wohl intimsten Sache der Welt. Sei es, um die Handlung besser zu verstehen oder einfach der Authentizität geschuldet – das bleibt wohl offen.

In der Statistik von xHamster findet sich kaum eine Stadt in Thüringen, deren Lieblingskategorie nicht „deutsch“ heißt.

Bad Berka und Mühlhausen fallen mit der Vorliebe zum Arabischen und Türkischen damit komplett aus dem Rahmen.

Erfurt will Erfurt im Porno

Erfurtern hingegen scheint „Deutsch“ noch zu wenig! Hier muss mindestens die Landeshauptstadt selbst in Ort oder Persona auftreten.

+++Achtung Porno-Gucker: Beliebte Antiviren-Software spioniert Millionen Nutzer aus+++

In Apolda spielt die Nationalität weniger eine Rolle – hier liegt der Fokus ganz klar auf der Hand: „Fisting“ – der Vaginalverkehr mit einer Faust – ist hier der Renner. Indes wirkt Bad Berka beinahe prüde. Hier wünschen sich die Surfer vor allem leidenschaftliche Küsse.

Bad Salzungen steht ziemlich eindeutig auf „skinny“, während Arnstadt offenbar dem Gigantismus verfallen ist.

Porno-Vorlieben der Thüringer: Hier wird es bizarr!

Bizarre Penetrationen, Harnröhren-Sex und inzestuöse Clips sind dafür in Regionen um Amt Wachsenburg oder Berka vor dem Hainich gefragt.

Weimar gibt sich hingegen ganz kulturell – zumindest dem Augenschein nach. Hier wird am meisten nach „Kaviar“ gesucht. Was kultiviert und schick klingt, beschreibt den sexuellen Lustgewinn durch menschlichen Kot.

Extreme oder Tabus wirken offenbar besonders anziehend auf die Thüringer.

BDSM, Grannies, old and young rangieren ganz weit vorne in der Top 10 der beliebtesten Kategorien.

Merkwürdig konkrete Suchanfragen

In Hirschberg mögen sie den Porno auch gerne mal abstrakt im Form von Hentais, in Krolpa wirken Suchanfragen wie „Bitte nicht in den A**** es tut so weh“ hingegen schon erstaunlich konkret.

Klickt euch durch die interaktive Porno-Karte von Thüringen!

Auch nach ganz bestimmten Porno-Stars sucht der geneigte Thüringer. Neben dem ostdeutschen Erotik-Sternchen Lucy Cat, der Ü40-Darstellerin Brandi Love oder der jungen Tschechin Christina Jolie hat es immerhin auch ein Mann auf die Liste der beliebtesten Suchbegriffe geschafft!

--------------------

Mehr zum Thema

--------------------

Porno-Stars: Auch ein MANN ist gefragt

In Bad Salzungen hat Egon Kowalski seine Fans. „Der derbe Schwerenöter ausm Pott“, wie er sich selbst bezeichnet, ist bekannt für sein grobes Liebesspiel.

So unterschiedlich die sexuellen Interessen der Thüringer auch sein mögen, so sicher ist, im Internet werden sie trotzdem sicherlich fündig. Immerhin verweilt der Durchschnitts-Thüringer sage und schreibe 13 Minuten und 52 Sekunden auf Webseiten wie xHamster. Anzahl der pro Sitzung angeschauten Videos: Sieben.