Hochzeit in Thüringen: Paar gibt sich das „Ja-Wort“ – dann kommt die böse Überraschung!

Ein Paar aus Thüringen wurde gerade getraut, dann kam die böse Überraschung.
Ein Paar aus Thüringen wurde gerade getraut, dann kam die böse Überraschung.
Foto: Imago Images/Panthermedia

Schmölln. Es sollte der perfekte Tag werden für ein Paar, das sich in Thüringen endlich das „Ja-Wort“ geben wollte. Doch dann wurde es plötzlich brenzlig!

Hochzeit in Thüringen endet mit übler Überraschung

Der 22.02.2020 schien wie das perfekte Datum für die Hochzeit in Thüringen. Ein Tag der sich mit Sicherheit auf ewig ins Gedächtnis einbrennen sollte – wenn auch nicht so wie gewünscht.

Gerade wurde die Zeremonie beendet, da musste das frisch getraute Paar aus Schmölln sich schon der ersten Krisen-Situation stellen.

+++Sturm in Thüringen! Erster Karnevalsumzug abgesagt+++

Wie die Polizei mitteilte, staunten die Eheleute nämlich nicht schlecht, als es die Örtlichkeit der Trauung nicht mehr verlassen konnte.

Thüringen: Hochzeitsgesellschaft fällt Panne zum Opfer

Offenbar wurden die Anwesenden während der Hochzeit einfach eingesperrt. So wollten sich die Liebenden sicher nicht „auf ewig binden".

---------------------

Mehr Nachrichten aus Thüringen

---------------------

Sie alarmierten die Polizei.

„Nach kurzer telefonischer Kontaktaufnahme zum Schlüsselverantwortlichen konnten sie wieder auf ‚Freien Fuß‘ gesetzt werden“, so schreiben die Beamten.

+++Karneval in Erfurt live: Verstopfte Straßen, An- und Abfahrt – hier alle Infos!+++

Frisch getrautes Ehepaar aus Schmölln meistert erste Hürde

Schließlich konnte die Trauung doch noch gefeiert werden.

Die erste Krise wurde offenbar bravourös gemeistert. (aj)