Riverboat (MDR): Sendung am Freitag? Team mit klarer Ansage: „Auch das Riverboat...."

„Riverboat“: Auf die Sendung kommen wegen der Corona-Krise „Anpassungen“ zu. Betrifft das auch Moderatorin Kim Fisher?
„Riverboat“: Auf die Sendung kommen wegen der Corona-Krise „Anpassungen“ zu. Betrifft das auch Moderatorin Kim Fisher?
Foto: imago images / STAR-MEDIA

Wegen des Coronavirus laufen derzeit viele TV-Shows ein wenig anders ab als geplant.

Jetzt hat es auch das „Riverboat“ auf MDR erwischt: Am Freitag müssen die Fans mit einigen Umstellungen in der Sendung rechnen.

„Riverboat“ auf MDR: Jörg Kachelmann und Kim Fisher kündigen Änderung an

Wer die Show sehen will, muss sich zunächst ein wenig länger gedulden: Statt um 22 Uhr geht es am Freitag erst zehn Minuten später, also um 22.10 Uhr, los. Doch das ist nicht alles.

In einem Facebookpost kündigt der MDR außerdem an: „Auch in der Sendung wird es einige Anpassungen geben, aber die müsst ihr euch schon selbst anschauen!“ Dazu ein Zwinkersmiley. Was hat das zu bedeuten?

Fans rätseln über Anpassungen bei „Riverboat“

Die Fans stellen Vermutungen auf, um welche Änderungen es sich handeln könnte:

  • Hoffentlich mit Videokonferenz.
  • Wo ist der Sicherheitsabstand?
  • Bin schon neugierig! Aber Herr Kachelmann lässt sich bestimmt etwas Spezielles einfallen!

Aufgelöst hat der Sender noch nicht, wie die ominöse „Anpassung“ aussehen wird. Die Gästeliste gab der MDR hingegen schon bekannt: Du kannst dich auf spannende Gespräch mit Maria Groß (Gastronomin), Josephin Busch (Schauspielerin), Rolf Becker (Schauspieler, „In aller Freundschaft“), Elena Uhlig (Schauspielerin), „Pflanzenarzt“ Rene Wadas und die Medizinerin Dr. Bettina Hauswald freuen.

---------------------

Mehr zu „Riverboat“:

Riverboat (MDR): Ein Gast erhitzt die Gemüter – „Haben die nicht mal wen anders?“

„Riverboat“ (MDR): Zuschauer im Saal trotz Corona-Krise – aus einem kuriosen Grund

„Riverboat“ (MDR): Publikum flippt aus, als Politiker DAS sagt – „Dann hätten wir eine Revolution“

---------------------

„Riverboat“ kündigt zusätzlichen Gast an

Zusätzlich bekommt „Riverboat“ Unterstützung von dem Virologen Prof. Wolfgang Schütte. Falls du Fragen an den Corona-Experten hast, kannst du sie der „Riverboat“-Redaktion über deren Facebook-Seite schicken. (vh)