Thüringen: Überraschendes Ergebnis! Wenn jetzt gewählt werden würde, hätte die Linke...

So würde Thüringen aktuell wählen. (Symbolfoto)
So würde Thüringen aktuell wählen. (Symbolfoto)
Foto: imago stock&people

Thüringen. Für die „Thüringer Allgemeine“ befragte das Insitut Insa rund 1000 Menschen aus Thüringen, wen sie wählen würden, wenn am nächsten Sonntag Landtagswahlen wären. Das Institut kommt dabei auf ein überraschendes Ergebnis.

Laut der Umfrage käme die rot-rot-grüne Landesregierung in Thüringen derzeit auf rund 51 Prozent der Stimmen. Das wäre die absolute Mehrheit! Ministerpräsident Bodo Ramelow von den Linken würde alleine schon einen Stimmenanteil von 37 Prozent erhalten und damit ganze 6 Prozentpunkt mehr als noch bei der Wahl im Oktober 2019.

Thüringen: So würden die anderen Parteien abschneiden

„Zweitstärkste Kraft, aber mit deutlichem Abstand, bleibt die AfD mit annähernd konstanten 23 Prozent", heißt es in der Umfrage weiter. Die CDU käme dieses Mal nur auf 18,7 Prozent. Das wäre ein Minus von 3,7 zu den vergangenen Landtagswahlen. Aber auch SPD verliere 1,2 Prozentpunkte, während die Grünen 1,8 Punkte gewinnen würden. Nach Angaben des Instituts Insa würde die FDP mit vier Prozent den Einzug in das Parlament nicht schaffen.

––––––––––––––

Weitere News aus Thüringen:

––––––––––––––

Laut der aktuellen Insa-Umfrage sind knapp 62 Prozent der thüringer Bevölkerung der Ansicht, dass die Regierung genügend Maßnahmen gegen die Corona-Krise ergreife. Ein Großteil der Bevölkerung, rund 66,5 Prozent, gehe außerdem davon aus, dass die Ausbreitung des Coronavirus dauerhafte wirtschaftliche Folgen haben werde.

Jedoch glaube nur jeder fünfte Bürger Thüringens, dass die Corona-Krise auch langfristige Folgen für seine eigene Arbeitssituation haben werde. Ein Drittel der Menschen aus Thüringen sieht allerdings keine derartigen Folgen für seinen Beruf kommen. (dpa/kf)