Thüringen: Horrorcrash! 77-Jährige stirbt auf dem Weg ins Krankenhaus

In Thüringen hat es am Dienstag einen schlimmen Unfall gegeben. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. (Symbolbild)
In Thüringen hat es am Dienstag einen schlimmen Unfall gegeben. Ein Rettungshubschrauber kam zum Einsatz. (Symbolbild)
Foto: dpa

Zu einem tragischen Unfall ist es am Dienstagnachmittag in Thüringen gekommen. Zwei Autos stießen mit voller Wucht gegeneinander – für eine Insassin kam jede Hilfe zu spät.

Thüringen: Tragischer Unfall – 85-Jähriger übersieht Fahrzeug

Wie die Polizei berichtet, wollte ein 85-jähriger Opel-Fahrer aus der Straße „Hopfengarten“ in Untermaßfeld in Thüringen nach links auf die Landstraße nach Meiningen abbiegen.

Dabei missachtete der Mann jedoch die Vorfahrt eines 49-jährigen Skoda-Fahrers. Es kam zum folgenschweren Zusammenstoß.

Beide Autos drehten sich um 90 Grad und blieben entgegengesetzt der eigentlichen Fahrtrichtungen stehen. Die beiden Fahrer verletzten sich bei dem Zusammenstoß schwer und kamen in umliegende Krankenhäuser. Auch ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Doch es endete tragisch!

----------------------------

Mehr aus Thüringen:

Coronavirus in Thüringen: HIER werden Corona-Zentren eingerichtet ++ Ladenbesitzer klagt gegen Stadt – und gewinnt!

Jena: Mediziner am Klinikum im Dauerstress – jetzt stellen sie eine bedeutsame Forderung

Thüringen: SO kommst du trotz Corona an frischen Spargel!

----------------------------

Die 77-jährige Beifahrerin im Opel überlebte den Unfall jedoch nicht, sie verstarb auf dem Weg ins Krankenhaus. Ein Gutachter wurde zur Rekonstruktion des Unfallgeschehens eingeschalten. Eine Zeugin, die als erstes am Unfallort war, konnte außerdem entscheidende Hinweise geben. Es ein Sachschaden von mindestens 35.000 Euro. (fno)