Coronavirus Thüringen: Neue Kontakt-Regeln treten in Kraft – DAS musst du jetzt wissen!

Zur Eindämmung des Coronavirus hat das Land Thüringen neue Maßnahmen beschlossen. Das musst du jetzt wissen.
Zur Eindämmung des Coronavirus hat das Land Thüringen neue Maßnahmen beschlossen. Das musst du jetzt wissen.
Foto: dpa

Thüringen. Am Mittwoch, 8. April, ist in Thüringen eine neue Verordnung über erforderliche Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus in Kraft getreten. Sie soll regeln, wie das öffentliche Leben im Freistaat zunächst bis zum 19. April weitergehen soll.

Das musst du jetzt wissen!

Coronavirus in Thüringen: Neue Virus-Verordnung – du darfst nicht...

Bereits in einer früheren Fassung der Verordnung wurden Besuchs- und Kontaktbeschränkungen in Thüringen verordnet. Ein Kontaktverbot ist weiterhin nicht verordnet. Aber es gelten folgende Regeln:

  • Grundsätzlich sollst du einen Mindestabstand von 1,50 Meter zu fremden Menschen einhalten
  • Außerhalb der eigenen Wohnung darfst du dich alleine, mit deinen Mitbewohnern oder mit einer anderen Person, die nicht im selben Haushalt wohnt, bewegen
  • Veranstaltungen, Versammlungen, Demonstrationen, Ansammlungen und sonstige Zusammenkünfte mit mehr als zwei haushaltsfremden Personen sind verboten

Ein wenig anders sieht es für die Regeln in den eigenen vier Wänden aus. Nach wie vor sind die Thüringer hier dazu angehalten, Kontakte auf ein Minimum zu reduzieren. Das Versammlungsverbot ab 3 Personen (Verordnung Paragraf 3) bezieht sich aber auf den öffentlichen Raum – nicht auf die eigenen vier Wände. Trotzdem muss auch in der eignen Wohnung der Mindestabstand eingehalten werden. Ist dies nicht der Fall, drohen auch hier Strafen.

+++ Thüringen: Feuchtfröhliche Corona-Party – als Beamte die Party beenden wollen, eskaliert die Situation +++

„In der eigenen Wohnung liegt es weitgehend auch in der eigenen Verantwortung“, erfahren wir über die Corona-Bürger-Hotline der Thüringer Staatskanzlei. „Das Ordnungsamt wird nicht von Tür zu Tür gehen und kontrollieren.“ Sollte aber ein Verdacht bestehen, dass sich zu viele Menschen auf zu engem Raum aufhalten, so würde auch das geahndet werden.

------------------------------

Mehr aus Thüringen:

Thüringen: SO kommst du trotz Corona an frischen Spargel!

Zoo Erfurt: Tiere leiden unter Corona-Krise – aber anders, als du denkst

Coronavirus in Thüringen: Das ist jetzt wieder erlaubt ++ Rechtsextremisten nutzen Coronakrise aus

------------------------------

Im Bußgeldkatalog des Landes Thüringen heißt es dazu: Bei Teilnahme an Veranstaltungen, Versammlungen, Demonstrationen, Ansammlungen und sonstigen Zusammenkünften im privaten nichtöffentlichen Raum mit mehr als zwei Personen, wenn keine Ausnahme [...] vorliegt, wird eine Strafe von 100 Euro pro Teilnehmer fällig.

Diese Läden dürfen jetzt wieder öffnen

Sämtliche Geschäfte und Läden in Thüringen müssen während der Krise geschlossen haben. Aber es gibt auch Ausnahmen wie etwa Lebensmittelgeschäfte, Sanitätshäuser oder Drogerien. Mit der neuen Verordnung dürfen jetzt auch Buchläden wieder öffnen!

Allerdings unter einer Bedingung: Die Bücher dürfen nur elektronisch oder per Telefon bestellt werden und müssen kontaktlos übergeben werden.

Die ganze Verordnung, welche Läden geöffnet haben dürfen, und alle anderen Regeln, die ab sofort gelten, findest du hier. (fno)