Hund in Thüringen erleidet trauriges Schicksal – „Wird wieder sehr leiden“

Hund Karli hat ein trauriges Schicksal hinter sich.
Hund Karli hat ein trauriges Schicksal hinter sich.
Foto: Tierheim Nordhausen

Nordhausen. Karli hat es nicht einfach. Der 10 Jahre alte Hund hatte gerade erst ein neues Zuhause gefunden, doch jetzt ist er wieder zurück im Tierheim Nordhausen.

„Der schöne Rüde wurde vor wenigen Wochen in sein neues Zuhause vermittelt. Nun meldete sich sein neues Herrchen ganz traurig“, berichtet das örtliche Tierheim auf Facebook. Damit geht die Hunde-Odyssee für Karli weiter, denn das neue Herrechen musste ihn direkt wieder abgeben.

Hund in Thüringen möchte einfach nur ankommen

Der Grund: „Wenn Herrchen auf Arbeit ist, bellt Karli und die Nachbarn finden das so gar nicht toll“, so das Tierheim. „Der junge Mann ist sehr traurig, wollte er Karli doch ein tolles Zuhause für den Rest seines Lebens schenken.“

Nun sucht der Terrier-Mischling ein neues Heim. Die Experten vom Tierheim treffen eine schlimme Prognose: „Wir wissen, dass Karli nun wieder sehr leiden wird.“ Schon beim ersten Mal habe er stark getrauert, als er ankam.

„Karli ist um die zehn Jahre, ein ganz lieber Kerl und möchte einfach nur ankommen. Schön wäre ein Plätzchen, wo er auch tagsüber nicht alleine ist.“ Er sei ebenfalls als zweiter Hund geeignet.

______________

Mehr Themen aus Thüringen:

_______________

Wenn du dem kleinen Kerl eine Chance geben möchtest, dann melde dich via Facebook oder telefonisch unter 03631/900101 beim Tierheim Nordhausen. (mb)