„In aller Freundschaft - die jungen Ärzte“: Irre Typveränderung in Corona-Zeiten – „Musste zweimal hinschauen“

„In aller Freunschaft – die jungen Ärzte“: Die Fans müssen zwei Mal hinschauen, um den jungen Assistenzarzt Mikko Rantala zu erkennen.
„In aller Freunschaft – die jungen Ärzte“: Die Fans müssen zwei Mal hinschauen, um den jungen Assistenzarzt Mikko Rantala zu erkennen.
Foto: imago images / Karina Hessland

Mikko Rantala kennen die Fans von „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“ eher als den coolen Finnen mit ordentlich gekämmter Haarpracht.

Zu Coronazeiten zeigt sich Rantala-Schauspieler Luan Gummich (30) jedoch betont lässig beim Kochen – und verwirrt dazu die Fans mit seinem neuen Look, den so niemand von dem Schauspieler erwartet hat.

„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“: Gummich mit krasser Typveränderung

„Hey Leute, wie ihr wisst, müssen wir alle das Beste aus der Quarantäne machen“, erklärt Gummich in einem Facebook-Video. Und für ihn gehört da anscheinend gesunde Ernährung, denn der Schauspieler schnippelt dort fleißig Möhrchen, Zwiebeln und Brokkoli.

Danach wandert das Gemüse in die Pfanne. Doch so richtig glücklich wirkt der „In aller Freundschaft“-Star nicht mit seinen Kochkünsten: dreckige Schneidebretter und benutzte Messern sind im ganzen Raum verteilt. Chaos in der Küche, ein trauriger Luan blickt in die Kamera. „Irgendwie habe ich mir das anders vorgestellt!“

Fleischwurstbrötchen statt Gemüsepfanne

Und auch geschmacklich scheint die Gemüsepfanne nicht zu überzeugen. Denn anstatt sich das knackige Grünzeug auf den Teller zu schaufeln, nimmt der traurig dreinschauende Luan doch lieber ein Fleischwurstbrötchen zur Hand. Immerhin mit Mayo-Herz auf der Wurst. Guten Appetit!

----------------

Mehr Themen:

In aller Freundschaft: Drama in der Sachsenklinik! Fans begeistert – „Wow, das wird ja mega spannend"

„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“: Fans sind in Sorge – Was ist eigentlich mit....?

„In aller Freundschaft“ (MDR): Große Enttäuschung bei den Fans – denn sie schauten in die Röhre

----------------

Ungewohnter Look sorgt für Verwirrung

Auch die Fans scheinen von den Kochkünsten des Schauspieler wenig überzeugt. Mehr Augen haben sie ohnehin für Gummichs ungewohnte Haarpracht:

  • Also ohne Bart finde ich dich toller...äh, noch toller als sonst!
  • Ohne Bart und mit kürzeren Haaren sieht er besser aus. Hoffe für ihn, dass die Frisöre bald wieder geöffnet haben.
  • Musste erst einmal zweimal hinschauen, um ihn zu erkennen.

Anderen gefällt der lässige Freizeit-Look des Schauspielers: „Steht ihm alles viel besser.....irgendwie männlicher und natürlicher“, kommentiert eine Frau.

Seltsam: Nach dem Rezept für Gummichs Gemüsepfanne erkundigt sich kein Fan... (vh)