Thüringen: Grausam! Tierhasser brechen in Wildgatter ein – und hinterlassen blutiges Schlachtfeld

Tierhasser haben sich nachts in Thüringen Zutritt zu einem Wildgatter verschafft – und ein blutiges Schlachtfeld hinterlassen. (Symbolbild)
Tierhasser haben sich nachts in Thüringen Zutritt zu einem Wildgatter verschafft – und ein blutiges Schlachtfeld hinterlassen. (Symbolbild)
Foto: imago images/Chromorange

Bleicheroda. Tierhasser haben bei einem Diebstahl in Bleicherode (Thüringen) ein schreckliches Bild der Verwüstung hinterlassen.

Die bislang unbekannten mutmaßlichen Täter haben sich zunächst Zutritt zu einem Gartengrundstück in Thüringen verschafft und anschließend drei Schafe gestohlen. Besonders grausam: Zwei der Tiere enthaupteten sie, die Köpfe ließen sie an Ort und Stelle liegen.

Thüringen: Tierhasser enthaupten Schafe

Der oder die Verdächtigen zerstörten zunächst die Stromzäune und stiegen über ein Wildgatter auf das Grundstück. Durch den Versuch, die Schafe einzufangen, gerieten diese in Panik.

Laut Angaben, die Thüringen24 vorliegen, seien die Tiere teilweise in ihrer Angst mit den Köpfen in den Zäunen stecken geblieben.

Drei Schafe gerieten dabei in die Hände der Unbekannten. Zwei von ihnen enthaupteten sie auf dem Gartengrundstück, die Köpfe ließen sie an Ort und Stelle liegen. Von ihren Körpern sowie von dem dritten Schaf fehlt bislang jede Spur.

Polizeiliche Ermittlungen laufen

Für die weiteren Ermittlungen haben die Beamten die abgetrennten Schafsköpfe sichergestellt. „So grausam, wie das klingen mag, aber wir müssen überprüfen, ob sie sachgerecht abgetrennt wurden“, sagt eine Sprecherin der Polizei.

--------------------

Mehr Themen:

Riverboat: Jörg Kachelmann und Bodo Ramelow trällern brisantes Lied aus Netflix-Serienhit

Edeka in Erfurt: Preis für Maske sorgt für Unverständnis bei Kundin – „Wie dreist muss man sein?“

Bodo Ramelow im MDR-Talk – bei dieser Frage reißt ihm der Geduldsfaden: „Möchte das Geschrei nicht hören“

--------------------

Auf die Tierhasser kommen Strafanzeigen wegen des Diebstahls und der Tierquälerei zu. Die Ermittlungen der Polizei in diesem Fall dauern an.

Hast du die Täter beobachtet?

Wenn du an dem Grundstück an der Niedergebraer Straße etwas gesehen hast und den Beamten einen Hinweis liefern kannst, melde dich bei der Landespolizeiinspektion Nordhausen. Du kannst sie unter der Telefonnummer 03631/960 erreichen. (vh)