Thüringen: Frau sexuell missbraucht – der Tatverdächtige ist erst 13 Jahre alt

Die Polizei Thüringen fahndete stundenlang nach einem Sexualtäter. (Symbolbild)
Die Polizei Thüringen fahndete stundenlang nach einem Sexualtäter. (Symbolbild)
Foto: imago images/Ralph Peters

Auma. Dieser Fall aus Thüringen macht einfach nur fassunglos!

Eine 42-jährige Frau ist am Freitag in Thüringen Opfer eines Sexualdelikts geworden – und der Täter war offenbar noch ein Kind!

Thüringen: Frau missbraucht – Polizei fahndet stundenlang nach Täter

Am Freitagnachmittag kam es zu einem großen Polizeieinsatz im thüringischen Auma im Landkreis Greiz. Eine 42-jährige Frau war wohl Opfer eines Sexualdelikts geworden, berichtet die Polizei.

Die Polizei Greiz leitete sofort umfangreiche Fahndungsmaßnahmen ein, um den Täter zu fassen. Erst am Abend konnte die Polizei laut eines Berichts der Bild-Zeitung einen Tatverdächtigen fassen.

-------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Thüringen: Feuer in Mehrfamilienhaus – war es Brandstiftung?

Hotelier in Thüringen klagt an: „Es wird Zeit zu handeln“

Corona aktuell in Thüringen: Mehr Corona-Tote - diese Kreise sind betroffen

-------------------------

Schockierend: Dieser ist gerade Mal 13 Jahre alt! In Absprache mit der Staatsanwaltschaft Gera laufen aktuell die Ermittlungen weiter.

+++Thüringer verklagen Ischgl – „Ort hat uns ins offene Messer laufen lassen"+++

Auskünfte zum Tathergang und dem Tatverdächtigen konnte die Polizei aufgrund noch nicht geben. (fno)