Thüringen: Transporter crasht in Gleisanlage an B4 – dann kommt raus, dass...

Ein Transport-Fahrer hinterließ auf der B4 bei Thüringen eine Spur der Verwüstung.
Ein Transport-Fahrer hinterließ auf der B4 bei Thüringen eine Spur der Verwüstung.
Foto: Vesselin Georgiev

Straußfurt. Zu einem heftigen Crash auf der B4 in Thüringen Richtung Erfurt kam es am Montag an einem Bahnübergang – ein Transporter fuhr geradewegs in eine Bahnschrankanlage.

Thüringen: Transporter-Fahrer versucht teuren Schaden

Der 29-jährige Fahrer verlor am Montag die Kontrolle über den Wagen. Zuerst verpasste er eine Rechtskurve nach Vehra, fuhr anschließend über die Bahnschienen und crashte in die Anlage.

+++ Corona-News für Thüringen: Politik-Experte sicher: „Der Druck nimmt zu“ ++ Weitere Lockerungen erwartet +++

Danach überschlug er sich und blieb 30 Meter weiter auf einem Feld zum Stehen.

___________

Mehr Themen:

Junge (13) vergewaltigt 42-Jährige – Staatsanwaltschaft verkündet Hammer-Entscheidung!

Dieb steigt durch Hundeklappe ein – krass, war er am Tatort macht

Mediziner mit heftiger Kritik an Lockerungen – „Ich verstehe nicht...“

___________

Fahrer hatte getrunken

Der Fahrer wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste in ein Krankenhaus gebracht werden.Die Schrankanlage wurde komplett zerstört, wie Bilder zeigen. Der Sachschaden wird auf 250.000 Euro geschätzt.

Laut ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der 29-Jährige vor der Fahrt Alkohol getrunken. (red)