Thüringen: Drama in der Luft! Hubschrauber stürzt in Niedersachsen ab – ein Verletzter stammt aus Wernrode

Ein Ultraleicht-Hubschrauber ist in Niedersachsen abgestürzt. Mit an Bord war auch ein Mann aus Wernrode in Thüringen. (Symbolbild)
Ein Ultraleicht-Hubschrauber ist in Niedersachsen abgestürzt. Mit an Bord war auch ein Mann aus Wernrode in Thüringen. (Symbolbild)
Foto: imago images/Westend61

Ein Ultraleicht-Hubschrauber ist in Hildesheim (Niedersachsen) abgestürzt! Zwei Menschen wurden nach Angaben der Polizei verletzt.

Einer der beiden, ein 60 Jahre alter Mann, stammt aus Wernrode in Thüringen. Er saß gemeinsam mit einem 48 Jahre alten Piloten in dem Ultraleicht-Hubschrauber, als das Unglück passierte.

Thüringen: Mann aus Wernrode stürzt mit Hubschrauber ab

Die beiden Männer waren am heutigen Donnerstag mit dem Ultraleicht-Hubschrauber unterwegs. Kurz vor 11 Uhr starteten sie den Hubschrauber. Es sollte ein Testflug sein.

Doch sie kamen nicht weit. Bereits in einer Höhe von circa 50 bis 100 Metern kam es nach Angaben der Polizei zu einem Triebwerkausfall. Der Motor ging einfach aus. Das Flugzeug stürzte ab.

-----------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

Wetter in Thüringen: Sonne satt – doch dann wird es ungemütlich

13-Jährige gehen mit Vierbeiner spazieren – plötzlich sind sie in großer Gefahr

Schuss durchbohrt Katze – die Ekel-Taten reißen nicht ab!

----------------------------

Männer nach Absturz nur leicht verletzt

Glücklicherweise konnten die beiden Männer sich selbstständig aus der Kabine befreien. Sie wurden laut Polizei leicht verletzt, kamen aber dennoch für weitere Untersuchungen in ein Krankenhaus in Hildesheim.

Sowohl Rettungskräfte der Polizei als auch ein Beamter der Luftfahrtbehörde aus Hannover waren am Absturzort zugegen. Weitere Ermittlungen haben Beamte des Zentralen Kriminaldienstes der Polizei Hildesheim aufgenommen. (abr)