Thüringen: Traurige Entwicklung – neue Zahlen zu Kindesmissbrauch schockieren

Erschreckende Zahlen aus Thüringen – sowohl die Fälle von Kindesmissbrauch als auch die der Kinderpornografie sind gestiegen...  (Symbolfoto)
Erschreckende Zahlen aus Thüringen – sowohl die Fälle von Kindesmissbrauch als auch die der Kinderpornografie sind gestiegen... (Symbolfoto)
Foto: Imago Images/Manja Elsässer / Imago/Manja Elsässer

Berlin/Erfurt. Diese Nachricht macht betroffen: In Thüringen sind im vergangenen Jahr deutlich mehr Fälle von Kindesmissbrauch verzeichnet worden.

2019 waren es in Thüringen 578 derartige Delikte – im Vergleich zu 446 im Jahr zuvor, wie aus einer Auswertung der Polizeilichen Kriminalstatistik zu kindlichen Gewaltopfern hervorgeht, die am Montag in Berlin unter anderem von der Deutschen Kinderhilfe vorgestellt wurde. Das ist eine Steigerung von fast 30 Prozent!

Thüringen: Auch mehr Kinderpornografie-Fälle im Freistaat

Auch die Fälle von Kinderpornografie erhöhten sich demnach in Thüringen. 232 Fälle im Jahr 2018 stehen 296 für 2019 gegenüber...

---------------

Mehr von uns:

---------------

Die Corona-Krise könnte aktuell ebenso das Leben mancher Kinder zur Hölle machen. Durch die geschlossenen Kitas und Schulen waren sie wochenlang zu Hause – und damit an dem Ort, wo die allermeisten Missbrauchsfälle stattfinden.

Hilfetelefon Sexueller Missbrauch

Unter der Nummer 0800/2255530 ist das Hilfetelefon „Sexueller Missbrauch“ montags, mittwochs und freitags von 9 bis 14 Uhr sowie dienstags und donnerstags von 15 bis 20 Uhr bundesweit, kostenfrei und anonym erreichbar.

Eine weitere Anlaufstelle ist die LAG Kinder- und Jugendschutz Thüringen e.V. - Kinder- und Jugendsorgentelefon: 0800/0080080. (dpa/ck)