Thüringen: Mann will Menschen mit Musik erfreuen – doch dann rastet ein Anwohner richtig aus

In Thüringen wollte ein Mann in der Stadt Musik machen. Doch das Gratis-Konzert nahm ein böses Ende. (Symbolbild)
In Thüringen wollte ein Mann in der Stadt Musik machen. Doch das Gratis-Konzert nahm ein böses Ende. (Symbolbild)
Foto: imago

Meiningen. Wenig Sinn für musikalische Unterhaltung hatte Montagnachmittag ein Anwohner in Thüringen. Ein Mann hatte in seiner Straße musizieren wollen, doch dann rastete der Anwohner aus.

Thüringen: Mann will Musik machen – Anwohner rastet aus und macht DAS

In der Georgstraße in Meiningen (Thüringen) wollte ein Straßenmusikant die Passanten unterhalten. Vor einem Wohn- und Geschäftshaus baute er seine Drehorgel auf und fing an zu spielen.

Doch ein Anwohner hatte wohl einen anderen Musikgeschmack und machte kurzen Prozess.

---------------------------------

Mehr aus Thüringen:

----------------------------------------

Den anstatt ruhig dem Gratis-Konzert zu lauschen, nahm der Anwohner einen Eimer Wasser und schüttete es aus dem Fenster – mitten auf den Musikanten.

Die Musik verstummte, weil die Elektronik der Orgel beschädigt wurde. Den Anwohner erwartet nun eine Anzeige wegen Sachbeschädigung. (fno)