„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“: Ist ER jetzt der neue Serien-Liebling?

Hat „In aller Freunschaft - die jungen Ärzte“ schon längst einen neuen Serienliebling?
Hat „In aller Freunschaft - die jungen Ärzte“ schon längst einen neuen Serienliebling?
Foto: ARD/Markus Nass

Erfurt. Zum Serien-Liebling aufzusteigen, ist gar nicht so einfach. Charaktere entwickeln sich über Folgen, ja ganze Staffeln, bis der Zuschauer ein inniges Verhältnis aufgebaut hat.

Bei „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“ spalten einige Figuren die Gemüter der Fans. Bei anderen sind sich die Fans jedoch einig: Sie gehören zu den absoluten Lieblingen.

„In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“: Ein Charakter, beinahe wie ein Freund

So auch Dr. Elias Bähr, gespielt von Stefan Ruppe . Er ist seit der ersten Staffel am Start, überzeugt als ehrlicher, zuverlässiger Freund. Ihn zeichnet aus, dass er immer ein offenes Ohr hat und immer seine Hilfe anbietet.

Dabei hat Elias Bär selbst alle Hände voll zu tun, doch er löst die Probleme mit Fleiß, Ehrlichkeit und Leistungsbereitschaft. Seine einzige, scheinbar unlösbare Hürde: Sein Frauenproblem.

+++ „In aller Freundschaft – die jungen Ärzte“: Jetzt kommt heraus, dass Dr. Moreau... +++

_____

Steckbrief Dr. Elias Bähr:

  • Alter: 23. März 1981 (37)
  • Wohnort: Erfurt
  • Spitznamen: Bärchen
  • Beruf: Facharzt für Allgemeinchirurgie, Stationsarzt der Chirurgie, Stellvertreter als Ausbilder der Assistenzärzte
  • Beziehungsstatus: Geschieden

_____

Häufig steht „Bährchen“, wie er liebevoll genannt wird, sein fehlendes Selbstbewusstsein im Weg. „Er leidet darunter, dass man ihn schätzt, aber nicht bewundert. Dass er es wert ist, bewundert zu werden, lernt Elias erst im Laufe der Zeit“, heißt es in seiner Profilbeschreibung im „IaF – die jungen Ärzte“-Wiki.

__________________

Mehr zu „IaF – die jungen Ärzte“:

__________________

Fans schwärmen: „Mich beruhigt und bewegt er schneller als Andere“

Seine Stärken schätzen auch die IaF-Fans. In einem Forum schreibt eine Serienliebhaberin über Elias Bähr: „Mich beruhigt und bewegt er schneller als Andere und kann bei den jungen Ärzten seine Fähigkeiten ausschöpfen.“ Außerdem hat sie eine Beobachtung gemacht: „Das macht er aber nicht nur dort, sondern auch in anderen Produktionen und schafft es immer, mich von Beginn an in seinen Bann zu ziehen.“

Ihre Sympathien beziehen sich somit nicht nur auf den Seriencharakter, sondern auch auf den Menschen Stefan Ruppe. Deshalb ist sie sich sicher: „Ich bin der festen Überzeugung, dass jemand wie Stefan ein großes Herz hat.“

Ist Elias Bähr somit der legitime Nachfolger des ehemaligen Serienlieblings Dr. Niklas Ahrend? >> Nach IaF-Serien-Aus – Was macht eigentlich Roy Peter Link? (mb)