Thüringen: 200-Kilo-Bombe mitten in City von Nordhausen entdeckt – das musst du jetzt wissen

In Nordhausen ist am Mittwoch eine Bombe gefunden worden. Sie soll nun entschärft werden.
In Nordhausen ist am Mittwoch eine Bombe gefunden worden. Sie soll nun entschärft werden.
Foto: Silvio Dietzel

Nordhausen. In Nordhausen in Thüringen ist am Mittwoch bei Bauarbeiten eine Bombe gefunden worden.

Am Theaterplatz wurde der 226 Kilo schwere Blindgänger entdeckt. Es handelt sich dabei um eine Bombe amerikanischer Herkunft mit einem mechanischen Zünder.

Sie sollte noch am Mittwoch entschärft werden! Am späten Abend dann die gute Nachricht – Bombe entschärft!

Thüringen: Bombe in Nordhausen gefunden – das musst du jetzt wissen

In Abstimmung mit dem Sprengmeister wurde entschieden, dass die Bombe noch am selben Tag entschärft werden soll.

Für die Menschen in Nordhausen bedeutet das:

  • Der Evakuierungsbereich von 500 Metern um das Theater Nordhausen darf nicht betreten werden
  • Der Sperrkreis ist um 17 Uhr zu verlassen. Danach erfolgt die Entschärfung.
  • Die Stadt Nordhausen drei Evakuierungszentren eingerichtet: die Staatliche Grund- und Regelschule „Am Förstemannweg“, die Staatliche Grundschule Niedersalza und die staatliche Regelschule „Gotthold Ephraim Lessing“
  • Ab 15 Uhr wird ein Pendelverkehr in die Evakuierungszentren eingerichtet
  • Straßenbahnen und die Stadtbusse sind kostenfrei nutzbar.
  • Alle Informationen werden auch auf der Homepage www.nordhausen.de eingestellt.

-------------------

Mehr aus Thüringen:

Sparkasse Thüringen: Angeblich Corona-Mails verschickt – doch dahinter steckt etwas ganz anderes

Corona in Thüringen: Kontaktverbot aufgehoben! Trotzdem bleiben DIESE Betriebe geschlossen

Thüringen: Rentner bricht bei Corona-Demo wegen seiner Frau in Tränen aus – jetzt darf er endlich wieder zu ihr

-------------------

Trotz Ausnahmesituation: Corona-Regeln einhalten!

Besonders wichtig für die Betroffenen, die in die Evakuierungszentren müssen: Dort besteht die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasenbedeckung, da der Mindestabstand von 1,5 Meter nicht eingehalten werden kann.

Wir halten dich auf dem Laufenden!