Thüringen: Schock an Schule! Plötzlich zückt ein Junge eine Waffe und hält sie Mitschüler an den Kopf

Aufregung an einer Schule in Thüringen! Ein 14-Jähriger hat Mitschüler und Lehrer in Angst und Schrecken versetzt. (Symbolbild)
Aufregung an einer Schule in Thüringen! Ein 14-Jähriger hat Mitschüler und Lehrer in Angst und Schrecken versetzt. (Symbolbild)
Foto: imago images/U.J. Alexander

Saale-Holzland-Kreis. Schock an einer Schule im Saale-Holzland-Kreis in Thüringen!

Eine Lehrerin musste beobachten, wie ein 14-Jähriger am Donnerstagvormittag eine Waffe zückte und einem Mitschüler an den Kopf hielt. Sofort alarmierte sie die Polizei Thüringen.

Thüringen: 14-Jähriger versetzt Schüler in Angst und Schrecken

Noch vor diesem Vorfall soll der Junge bereits am Morgen mit der „Anscheinwaffe“ hantiert und Plastikkugeln verschossen haben. Dabei habe er ein Mädchen am Kopf getroffen, das dadurch leichte Schmerzen erlitten habe.

-------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen

--------------------------------

Waffe entpuppt sich als „Anscheinswaffe“

Als die Lehrerin dann am Vormittag die schockierende Beobachtung machte, rief sie umgehend die Polizei. Noch bevor die Beamten eintrafen, sei es den Umstehenden gelungen, den 14-Jährigen von dem Mitschülern zu trennen.

Als die Polizei eintraf, nahm sie dem Jungen die Pistole ab und stellte sie sicher. (abr)