Thüringen: Frau sprüht mit Pfefferspray um sich – 2-jähriges Kind verletzt

Eine Frau aus Thüringen hat in Gotha Pfefferspray versprüht und mehrere Menschen verletzt.
Eine Frau aus Thüringen hat in Gotha Pfefferspray versprüht und mehrere Menschen verletzt.
Foto: dpa

Gotha. 

Die Polizei in Gotha in Thüringen musste am Freitagabend mit mehreren Streifenwagen auf den Coburger Platz ausrücken. Auslöser dafür war eine Frau, die offenbar ohne Grund mit Pfefferspray auf Passanten losgegangen war.

Auch ein zweijähriger Junge wurde dabei verletzt.

Thüringen: Frau attackiert Passanten mit Pfefferspray

Die 58-jährige Frau war am Freitagabend gegen 18.40 Uhr auf dem Coburger Platz in Gotha unterwegs gewesen, berichtet die Polizei.

+++ Wetter in Thüringen: Unwetter im Anmarsch – HIER wird es richtig gefährlich! +++

Aus bisher ungeklärten Gründen war sie plötzlich auf eine 36-jährige Frau losgegangen und hatte diese mit einem Pfefferspray besprüht. Durch den Sprühnebel wurden noch vier weitere Menschen leicht verletzt, darunter ein 2-jähriger Junge.

---------------

Mehr aus Thüringen:

---------------

Polizei sucht Zeugen

Die Täterin wurde vor Ort von Zeugen bis zum Eintreffen der Polizeikräfte festgehalten. Sie war laut Polizei erheblich alkoholisiert. Alle Verletzten konnten nach ambulanter Behandlung durch die Rettungskräfte vor Ort entlassen werden.

+++ Thüringen: Schock an Schule! Plötzlich zückt ein Junge eine Waffe und hält sie Mitschüler an den Kopf +++

Die Polizei Gotha sucht nun weitere Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben. Sie werden gebeten sich bei der Gothaer Polizeidienststelle unter 03621/78-1125 zu melden.