Thüringen: Autofahrerin will Lkw überholen – und löst Unfall mit drei Fahrzeugen aus

Thüringen: Auf der Landstraße 3080 zwischen Leinfelde und Heiligenstadt wurden am Dienstag drei Autos in einen Unfall verwickelt.
Thüringen: Auf der Landstraße 3080 zwischen Leinfelde und Heiligenstadt wurden am Dienstag drei Autos in einen Unfall verwickelt.
Foto: Gregor Mühlhaus

Weimarskamp. Schwerer Unfall in Thüringen!

Auf der Landstraße zwischen Leinfelde und Heiligenstadt in Thüringen kam es am Dienstag zu einem Crash mit drei Autos. Dabei wurden drei Personen verletzt.

+++ Thüringen: Heftiger Unfall im Weimarer Land! Kleinwagen kracht gegen Baum +++

Thüringen: Überholvorgang führt zu Unfall mit drei Autos

Am Dienstagvormittag gegen 9.55 Uhr war eine 63-jährige Autofahrerin mit ihrem Toyota auf der Landstraße in Richtung Heiligenstadt unterwegs. Zeugen berichten, dass die Fahrerin auf der Strecke Weimarskamp trotz einen Lkw überholen wollte – trotz Überholverbot. Beim Einscheren fuhr sie dann in das Heck eines vorausfahrenden Opel.

Das löste eine verheerende Kettenreaktion aus: Der Opel geriet in den Gegenverkehr und stieß mit einem entgegenkommenden Kia zusammen.

Der Toyota der 63-jährigen mutmaßlichen Unfallverursacherin kam daraufhin von der Straße ab und kippte in einen Graben. Die leicht verletzte Fahrerin konnte später von der Feuerwehr aus dem seitlich liegenden Fahrzeug befreit werden.

Die Fahrerin des Kia (60) zog sich dagegen schwere Verletzungen zu. Sie musste von einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden. Der 41-jährige Opel-Fahrer erlitt lediglich leichte Verletzungen, auch er wird in einer Klinik behandelt.

-----------------

Mehr aus Thüringen:

-----------------

Alle Unfallautos mussten abgeschleppt werden, der Gesamtschaden liegt schätzungsweise bei rund 30.000 Euro. Zum genauen Unfallhergang und der Unfallursache ermittelt die Polizei. Seit 13 Uhr ist die Unfallstelle auf der L3080 freigeräumt. (at)