Thüringen: Mann bereitet Eier zu und löst dabei Polizeieinsatz aus – aus skurrilem Grund

Ein Mann aus Thüringen wollte Eier kochen. Doch das ging gewaltig schief. (Symbolbild)
Ein Mann aus Thüringen wollte Eier kochen. Doch das ging gewaltig schief. (Symbolbild)
Foto: imago images / Cavan Images

Sondershausen. Ein Mann (37) aus Thüringen wollte sich in der Nacht einen Snack zubereiten – und löste damit einen Feuerwehr- und Polizeieinsatz aus.

Thüringen: Mann will Eier kochen – und macht einen entscheidenden Fehler

Gegen 1.45 Uhr in der Nacht zu Donnerstag löste in einem Mehrfamilienhaus in der Borntalstraße in Sondershausen (Thüringen) ein Rauchmelder aus und löste einen Feuerwehreinsatz aus.

+++ Thüringen: Achtung, Betrug! Das Angebot DIESER Dachdecker solltest du nicht annehmen +++

Ein Bewohner hatte offenbar in der Nacht Hunger bekommen und sich auf dem Herd Eier kochen wollen. Doch es gab ein Problem.

Topf auf Herd vergessen – Feuerwehr muss anrücken

Denn der 37-Jährige war wohl nicht nur hungrig sondern auch sehr durstig gewesen und hatte mächtig tief ins Glas geschaut. Mit über 2,2 Promille war er dann eingeschlafen – und hatte das Essen einfach vergessen.

--------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------

Das hatte zur Folge, dass die Eier im Topf verkohlten und für eine erhebliche Rauchentwicklung sorgten. Erst als die Polizisten, die die Wohnungstür aufbrechen mussten und in seiner Wohnung auftauchten, bemerkte der 37-Jährige den Rauch.

+++ Thüringen: Aus für beliebte ARD-Serie – so kannst du davon profitieren +++

Der Bewohner blieb unverletzt. Die Feuerwehr lüftete die Wohnung, in der zum Glück kein größerer Schaden entstand.