Thüringen: Drama in Suhl! Junge (14) zwischen zwei Autos eingeklemmt

Ein vermeintlicher Scherz endete für einen Jugendlichen aus Thüringen im Krankenhaus. (Symbolbild)
Ein vermeintlicher Scherz endete für einen Jugendlichen aus Thüringen im Krankenhaus. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Suhl. Schrecklicher Unfall in Suhl (Thüringen)!

Ein 14 Jahre alter Junge ist zwischen zwei Autos eingeklemmt worden. Laut Polizei Thüringen musste er mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.

Thüringen: Junge wird zwischen zwei Autos eingeklemmt

Nach ersten Erkenntnissen stand der 14-Jährige am Fußweg am Straßenrand. Dort habe er kurz mit einem Autofahrer gesprochen, der dort angehalten hatte.

Zeitgleich wollte laut Polizei ein 82 Jahre alter Mann mit seinem Auto von einem Parkplatz hinter dem Fußweg rückwärts ausparken. Und dabei passierte es! Der 82-Jährige sei beim Ausparken mit seinem Wagen regelrecht zurückgeschossen.

----------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-----------------------------

14-Jähriger kommt schwer verletzt ins Krankenhaus

Der Junge habe keine Chance gehabt und wurde laut Polizei zwischen dem Auto des 82-Jährigen und der Seite des anderen Autos eingeklemmt. Er wurde schwer verletzt.

+++Jena: Wanderer im Rautal unterwegs – dann macht er eine beängstigende Entdeckung+++

Die Polizei geht derzeit davon aus, dass der 82-Jährige die Kupplung zu schnell kommen lassen hat, so dass der Wagen einen Ruck machte. Gegen ihn sei nun ein Strafverfahren eingeleitet worden. (abr)