Thüringen: Mann meldet sich atemlos bei der Polizei – was er schildert, ist erschreckend

Ein Mann aus Thüringen meldete sich außer sich bei der Polizei. Er hatte etwas Erschreckendes bemerkt. (Symbolbild)
Ein Mann aus Thüringen meldete sich außer sich bei der Polizei. Er hatte etwas Erschreckendes bemerkt. (Symbolbild)
Foto: imago images / Marius Schwarz

Pößneck. Völlig außer Atem hat sich ein 42-Jähriger aus Pößneck (Thüringen) bei der die Polizei Saale-Orla gemeldet und um Hilfe gebeten. Er behauptete, dass auf ihn geschossen wurde!

Abgespielt haben soll ich das Ganze am späten Montagabend nahe dem Spielplatz „An der Griebse“ in Pößneck (Thüringen), berichtet die Polizei.

Thüringen: Mann hört seltsames Geräusch und ruft die Polizei

Er habe zuerst Geräusche gehört, die auf das Durchladen einer Waffe vermuten ließen. Im Anschluss habe er neben sich im Gebüsch mehrere Einschüsse bemerkt – und deswegen die Polizei eingeschaltet.

+++ Thüringen: Frau geht durchs Dorf und entdeckt ausgerechnet DAS an einem Fenster +++

Die Beamten kamen sofort zum Tatort und nahm diesen genauer unter die Lupe. Auch eine Anwohnerin hatte derartige Geräusche gehört.

--------------------

Mehr aus Thüringen:

--------------------

Polizei sucht Spielplatz ab und wird fündig

Im Gebüsch auf dem Spielplatz fanden die Beamten dann zwei Paintballkugeln.

+++ Erfurt: Maskierte Männer überfallen Spielhalle – Mitarbeiterin unter Schock +++

Ermittlungen wegen der versuchten gefährlichen Körperverletzung sowie des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz wurden eingeleitet.

Es werden Zeugen gesucht, welche in der Nacht auf Dienstag gegen 23.05 Uhr etwas Verdächtiges im Bereich „Am Galgenberg“ bemerkt haben.