Kino in Thüringen: Hier musst du ordentlich treten, um einen Film zu sehen!

Kinobesuche in Thüringen sind in diesem Jahr anders. In einem Kino musst du nun kräftig treten, um einen Film zu sehen. (Symbolbild)
Kinobesuche in Thüringen sind in diesem Jahr anders. In einem Kino musst du nun kräftig treten, um einen Film zu sehen. (Symbolbild)

Gotha. Lange Zeit war das Kino während der Corona-Pandemie in Thüringen tabu! Keine neuen Filme mehr, keine Snacks, keine gemeinsamen Verabredungen mehr.

Doch so langsam findet Thüringen in den Alltag zurück. Kino? Auch das nimmt so langsam wieder Fahrt auf. Im wahrsten Sinne.

Kino in Thüringen: Die Umwelt-Alternative

Autokinos beispielsweise wurden zum neuen Trend. Doch jetzt gibt es noch eine Alternative. Und dafür musst du ganz schön in die Pedale treten.

Denn der BUND lädt in Gotha zum Fahrradkino ein. Los geht es am 26. Juni um 22 Uhr in der Gothaer Beach-Bar.

Was erwartet dich?

  • Kurzfilme zu den Themen Mobilität, Erneuerbare Energien und Klimaschutz
  • Snacks und Getränke kannst du vor Ort kaufen
  • begrenzte Teilnehmerzahl

Für den Film in die Pedale treten

Mit der Aktion will der BUND auf das Thema Mobilitätswende aufmerksam machen. Dabei soll es um Themen wie Erneuerbare Energien und Klimaschutz gehen. Um die Filme zu sehen, braucht es kräftige Treter. Acht Radfahrer würden ausreichen, dass die Filme gezeigt werden könnten. (abr)