Thüringen: Familie will nervige Wespen loswerden – doch das geht gewaltig schief

In Thüringen wollte eine Familie ein Wespennest loswerden – auf unglückliche Art und Weise.
In Thüringen wollte eine Familie ein Wespennest loswerden – auf unglückliche Art und Weise.
Foto: imago images/blickwinkel

Eine Familie in Thüringen wollte energisch einem Wespennest an ihrem Haus im Kreis Echsfeld zu Leibe rücken. Doch das Werkzeug, das sie für diese Aktion gewählt haben, machte die Situation für die Familie in Thüringen nur noch schlimmer.

Thüringen: Familie kämpft gegen Wespennest

Die dreiköpfige Familie wollte ein Wespennest an ihrem Haus in Hundeshagen (Kreis Eichsfeld/Thüringen) beseitigen. Doch anstatt sich am Mittwoch professionelle Unterstützung zu holen, wollte sie dem Nest selbstständig an den Kragen.

Zuerst rückten sie den Wespen mit Bauschaum zu Leibe, als das nichts half, griffen sie zu einer anderem Werkzeug.

+++ Corona in Thüringen: Verfassungsgericht schmettert AfD-Eilantrag ab! +++

Thüringen: Dachstuhl fängt Feuer

Mit einem Brenner zielten die Eichsfelder auf das Wespennest, bis der Dachstuhl plötzlich Feuer fing.

---------------------------------------

Mehr aus Thüringen:

-------------------------------------

Die gerufene Feuerwehr konnte den Brand nach etwa einer halben Stunde löschen. Der Schaden an dem Haus der Wespengeplagten beläuft sich auf rund 20.000 Euro, so die Polizei Thüringen.