Thüringen: Frau liegt leblos in Wohnung – Mann alarmiert den Notarzt! Dann wird er festgenommen

In Thüringen konnte ein Notarzt die leblose Frau nicht mehr retten. (Symbolfoto)
In Thüringen konnte ein Notarzt die leblose Frau nicht mehr retten. (Symbolfoto)
Foto: imago images/Ralph Peters

Tragischer Vorfall in Saalfeld (Thüringen)! Dort wurden Einsatzkräfte des Rettungsdienstes zu einer Wohnung gerufen, in der sich eine leblose Frau befand.

Der Notruf ging vom Lebensgefährten der Saalfelderin aus – er sitzt mittlerweile hinter Gittern.

Thüringen: Frau stirbt noch in der Wohnung

Als die Rettungskräfte in der Nacht zu Freitag bei der bewusstlosen Frau in Saalfeld (Thüringen) eintrafen, stellten sie sofort Gesichtsverletzungen bei der 31-Jährigen fest. Diese könnten laut Polizei Thüringen von einer Körperverletzung stammen.

----------------------

Das ist Thüringen:

  • der Freistaat Thüringen hat 2,1 Millionen Einwohner und ist 16.000 Quadratkilometer groß
  • Landeshauptstadt und größte Stadt: Erfurt
  • weitere wichtige Städte sind Jena, Gera und Weimar
  • liegt im Zentrum von Deutschland
  • hat 2.133.378 Einwohner
  • Ministerpräsident ist Bodo Ramelow (Die Linke)
  • Regierungsparteien sind Die Linke, SPD und Die Grünen

-----------------------------

Eingeleitete Reanimationsmaßnahmen durch den Rettungsdienst waren erfolglos, die Frau verstarb noch in der Wohnung.

+++ Corona in Thüringen: Drei Kita-Gruppen in Quarantäne ++ Umfrage zeigt – SO denken die Thüringer wirklich über Maskenpflicht +++

Thüringen: Lebensgefährte gilt als tatverdächtig

Auch wenn der 42-jährige Lebensgefährte der Verstorbenen den Rettungsdienst selbst gerufen hatte, wurde er wegen der Gesamtsituation vor Ort und seiner Einlassung vorläufig festgenommen und auf eine Polizeidienststelle gebracht.

--------------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

-------------------------------------

Die Verstorbene hinterlässt einen 14-jährigen Sohn, der über das Jugendamt betreut wird. Kriminaltechnischen Maßnahmen und weitere Ermittlungen gegenüber dem Tatverdächtigen in der Wohnung und im Umfeld der Betroffenen wurden eingeleitet. (kv)