Thüringen: Bus kracht in Vorgarten – Anwohnerin unter Schock: „Meine Angst war, dass...“

In Thüringen ist ein Linienbus im Vorgarten einer Frau gelandet.
In Thüringen ist ein Linienbus im Vorgarten einer Frau gelandet.
Foto: Polizei Gotha

Arnstadt. Ungewöhnlicher Unfall in Arnstadt (Thüringen)! Dort ist ein Linienbus urplötzlich in den Vorgarten einer Frau gekracht. Die Gartenbesitzerin hatte dabei Glück im Unglück.

Thüringen: Bus kracht in Vorgarten

Barbara Goltz aus Arnstadt (Thüringen) wollte am Mittwochmorgen gerade in ihren Vorgarten gehen, als das Unglück passierte. Das berichtet „Bild“.

Der 41-jährige Fahrer eines Linienbusses verlor offenbar die Kontrolle über den Wagen, der in einer Linkskurve ausbrach und geradeaus weiter fuhr – direkt in den Vorgarten der Goltzes!

----------------------

Das ist Arnstadt:

  • Kreisstadt in der Mitte von Thüringen
  • Mittelzentrum und der Verwaltungssitz des Ilm-Kreises
  • auch als Bachstadt bezeichnet
  • Einwohner: 27.314 (Dezember 2019)
  • Fläche: 105,1 km
  • Stadtteilgliederung: Kernstadt + 17 Ortsteile
  • Vorwahl: 03628
  • Webseite: www.arnstadt.de

-----------------------------

Dort kam der Bus auf einer Mauer in Schräglage zum Stillstand. „Meine Angst war, dass er abrutscht, den Hang runterrollt“, so Barbara zu „Bild“. Denn dann wäre er in das Haus der Rentnerin gekracht.

+++ Corona in Thüringen: Drei Kita-Gruppen in Quarantäne ++ Umfrage zeigt – SO denken die Thüringer wirklich über Maskenpflicht +++

Thüringen: Anwohnerin hat Glück im Unglück

Das wiederum hätte eine weitere Katastrophe auslösen können – das alte Haus wäre eingestürzt und hätte Barbara, die sich zu dem Zeitpunkt in der ersten Etage befand, begraben.

----------------------------------------

Mehr News aus Thüringen:

Frau liegt leblos in Wohnung – Mann alarmiert den Notarzt! Dann wird er festgenommen

Tödlicher Unfall! Lkw kracht frontal in Gebäude – Haus stürzt ein

Familie will nervige Wespen loswerden – doch das geht gewaltig schief

----------------------------------------

Doch glücklicherweise wurden „nur“ eine 77-jährige Businsassin und der Fahrer bei dem Vorfall leicht verletzt. Als Grund für den Unfall vermutet die Polizei Thüringen gesundheitliche Probleme beim Busfahrer. Es entstand ein Sachschaden von rund 60.000 Euro. (kv)