Thüringen: Kinder spielen an der Hohen Schrecke – als sie diesen Fund machen, rufen sie sofort die Polizei

Kinder machen einen gefährlichen Fund in einem Wald in Thüringen. (Symbolbild)
Kinder machen einen gefährlichen Fund in einem Wald in Thüringen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Westend61

Eine Wanderung im Grünen an der Hohen Schrecke in Thüringen wurde für einige Kinder plötzlich brandgefährlich...

Bei haben sie eine gefährliche Entdeckung gemacht – und nicht gezögert, Polizei und Feuerwehr darüber in Kenntnis zu setzen.

Thüringen: Kinder machen bei Wanderung an der Hohe Schrecke einen gefährlichen Fund

Die Wanderung führte die Kinder durch das Gelände eines ehemaligen Standorts der Gruppe der Sowjetischen Streitkräfte in Deutschland. Bei Lossa stießen die Kinder dann auf den gefährlichen Fund.

Im Gras fanden sie alte Munition!

Die Kinder reagierten vorbildlich: Sofort informierten sie Polizei und Feuerwehr über ihre Entdeckung. Die Freiwillige Feuerwehr Roßleben sicherte den Fundort bis zum Eintreffen des Kampfmittelräumdienstes weiträumig ab.

Fund im Wald hätte übel ausgehen können

Die Kampfmittelbeseitiger identifizierten anschließend die Munition. Es handelt sich um zwei Panzerabwehrgeschosse aus den Beständen der russischen Streitkräfte.

------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Thüringen: Bus kracht in Vorgarten – Anwohnerin unter Schock: „Meine Angst war, dass...“

Wetter in Thüringen: Nach hochsommerlichen Temperaturen droht nun DAS im Freistaat!

Thüringen: Tafeln bitten nach Corona-Krise um Spenden – doch eine Sache haben sie derzeit im Überfluss vorrätig

------------------

Und die hätten für die Kinder brandgefährlich werden können, hätten diese die Gefahr falsch eingeschätzt: Beide Geschosse waren noch scharf.

Kampfmittelräumdienst sichert Munitionsfund

Der Kampfmittelräumdienst sicherte die Munition anschließend.

Nordwestlich von Lossa unterhielt die sowjetische Armee im Waldgebiet an der L 217 in Richtung Wiehe eine große Kasernenanlagen für die Truppen, die im militärischen Sperrgebiet Hohe Schrecke ihre Übungsgebiete und Raketen-Abschussanlagen hatten. (vh)