Thüringen: Großeinsatz der Polizei! Täter überfährt sein Opfer und flieht

Thüringen: Großeinsatz der Polizei in Worbis. (Symbolbild)
Thüringen: Großeinsatz der Polizei in Worbis. (Symbolbild)
Foto: imago images / Jan Huebner

Worbis. Großeinsatz der Polizei in Worbis (Thüringen)!

Um kurz nach 10 Uhr am Samstag hatten Passanten in Worbis (Thüringen) grausame Szene beobachtet. Ein Mann soll zunächst einen anderen Mann (31) verprügelt und ihn anschließend mit seinem Auto überrollt haben.

Großeinsatz der Polizei in Thüringen

Das Auto sei anschließend weitergefahren Die Polizei fahndete sofort bundeslandübergreifend nach dem Auto. Dabei kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz

Das Opfer, ein 31-jähriger Mann aus Worbis, erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Täter flüchtet zu Fuß

Nach dem brutalen Angriff sei der Täter zunächst zu Fuß geflüchtet, ehe eher den 31-Jährigen mit dem Auto überfuhr.

------------------

Mehr Themen:

Wetter in Thüringen: Meteorologen warnen vor gleich drei Wetterphänomenen am Wochenende

Erfurt: Wahlfälschung? Kemmerich drohen Ermittlungen!

Riverboat: Birgit Schrowange schießt gegen öffentlich-rechtliche Sender – „da hab ich schon anderes gehört!“

------------------

Bei dem gesuchten Wagen soll es sich um einen blauen Audi handeln.

Verdacht auf versuchten Totschlag

Die Kriminalpolizei hat noch am Mittag die Ermittlungen wegen des Verdachtes des versuchten Totschlags aufgenommen. Die Hintergründe der Tat sind noch völlig unklar. Die Ermittlungen dauern an. (vh)