Thüringen: Schlösser-Stiftungspläne vor dem Aus – jetzt gibt es diesen „Plan B“

Eine Stiftung sollte die Schlösser und Gärten in Thüringen verwalten. Von diesem Plan ist man nun aber offenbar abgerückt. (Symbolbild)
Eine Stiftung sollte die Schlösser und Gärten in Thüringen verwalten. Von diesem Plan ist man nun aber offenbar abgerückt. (Symbolbild)
Foto: imago images / CHROMORANGE

In der Diskussion über die Zukunft der Stiftung Thüringer Schlösser und Gärten (STSG) hat der Kulturminister von Thüringen eine Alternative zu einer Schlösserstiftung mit Sachsen-Anhalt aufgezeigt.

Als „Plan B“ schlägt der Linke-Politiker Benjamin-Immanuel Hoff vor, die bestehende Stiftung komplett umzugestalten.

Thüringen will Kommunen entlasten

Die Stiftung sollte dem Konzept des Kulturministers zufolge, das dpa vorliegt, etwa nicht mehr nur in erster Linie Burgen, Schlösser und andere historische Bauten verwalten. Stattdessen könnte sie auch anbieten, Museen und Sammlungen zu übernehmen, die sich zwar in den Liegenschaften befinden, aber andere Träger haben.

„Ziel ist die Einheit von Liegenschaft und Museum“, heißt es in dem Papier. Bisherige Träger - Kommunen etwa - würden so finanziell entlastet. Ein Mitspracherecht werde ihnen aber eingeräumt. Hoff macht in dem Papier deutlich, dass für eine solche Variante eine „dauerhafte erheblich verbesserte finanzielle Ausstattung“ für die Stiftung nötig sei.

-----------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Thüringen: Irres Himmels-Phänomen über dem Freistaat – das steckt dahinter

Statistik aus Thüringen zeigt: Für diese Produkte müssen wir gerade besonders tief in die Tasche greifen

Erfurt: Diese Quote sorgt jetzt für Zoff im Landtag – „Ich habe Bedenken“

-----------------

Unabhängig von diesem Plan liefen aber weiter Verhandlungen mit dem Bund und mit Sachsen-Anhalt über eine alternative Gestaltung der Vorgabe, eine gemeinsame Stiftung zu gründen. Diese macht Berlin bislang zur Bedingung dafür, dass der Bund beiden Ländern bei der Sanierung ihrer Schlösser finanziell stark unter die Arme greift. (dpa)