Thüringen: Pony steht mutterseelenallein am Straßenrand – dann findet die Polizei heraus, dass...

Mehrere besorgte Anwohner meldeten der Polizei Thüringen ein Pony am Straßenrand. (Symbolbild)
Mehrere besorgte Anwohner meldeten der Polizei Thüringen ein Pony am Straßenrand. (Symbolbild)
Foto: imago images / Martin Bäuml Fotodesign

Molbitz. Ich glaub mich tritt ein Pony! – Das dürften sich wohl mehrere Anwohner in Molbitz in Thüringen gedacht haben.

Sie hatten am Samstag eine merkwürdige Beobachtung gemacht. Die Polizei Thüringen erhielt mehrere besorgte Anrufe – offenbar stand ein Pony am Straßenrand. Stundenlang. Allein.

Thüringen: Pony am Straßenrand entdeckt – doch dann...

Durch besorgte Bürger wurde die Altenburger Polizei am Samstagabend darüber informiert, dass sich an der Ortsverbindungstraße zwischen Molbitz und Fichtenhainichen offenbar seit Stunden ein Pony befinde.

+++ Erfurt: Verwahrloster Junge taucht plötzlich in der Stadt auf – dann passiert etwas Komisches +++

Das Tier sei dort am Straßenrand ohne Wasser und an einer sehr kurzen Leine angebunden.

Die Polizei fuhr los, um sich ein Bild von der Lage zu machen. Doch an der gemeldeten Stelle konnten die Beamten kein Pony finden.

------------------

Mehr aus Thüringen:

------------------

Polizei macht Halter ausfindig

Weitere Ermittlungen führten jedoch zum Halter des Tieres – und zu dem Tier. Der Ponybesitzer muss nach einer Prüfung aller Umstände nun mit einer Anzeige rechnen. Ebenso wurde die zuständige Behörde informiert, zur Gewährleistung des Wohlergehens des Tieres. (fno)