Bodo Ramelow schaltet sich in Twitter-Posse ein – und findet deutliche Worte: „Als Mensch haben Sie...“

Foto: imago images / Jacob Schröter

Thüringen-Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) hat den Altenburger Oberbürgermeister André Neumann (CDU) wegen dessen Haltung zu einer für Donnerstagabend geplanten Versammlung der AfD in der ostthüringischen Kreisstadt gewürdigt.

Bodo Ramelow reagierte damit auf eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts Gera, nach der Neumann einen gegen den geplanten Besuch der AfD-Politiker Björn Höcke und Andreas Kalbitz gerichteten Tweet wieder löschen musste.

Bodo Ramelow: „Als Mensch haben Sie...“

„Aber als Mensch haben Sie eine klare Haltung und ich danke Ihnen dafür“, schrieb Ramelow am Donnerstag im Kurznachrichtendienst Twitter.

Zu der Versammmlung werden die beiden AfD-Landtagsfraktionschefs erwartet. Neumann hatte vergangene Woche die in seiner Stadt geplante Kundgebung mit Postings bei Twitter und Facebook kritisiert.

„Die Neutralität eines Oberbürgermeisters hört bei dem Besuch von zwei Nationalsozialisten auf“, schrieb er darin. Und weiter: „Herr Höcke, Herr Kalbitz, Sie sind in Altenburg nicht willkommen! Sehr viele Menschen werden Ihnen diese Botschaft am 16. Juli friedlich rüberbringen.“

Protest gegen AfD-Besuch angekündigt

Diesen Tweet musste Neumann nach der Gerichtsentscheidung auf einen Eilantrag der AfD hin löschen.

------------------

Mehr aus Thüringen:

Thüringen: AfD-Klage erfolgreich – Verfassungsrichter kippen Paritätsregelung

Jena: Immer wieder Angriffe auf Studentenverbindung – Mitglied wird Opfer von brutaler Prügel-Attacke

Thüringen: Tempolimit auf Autobahnen? Verkehrsminister mit klarer Ansage: „Es gibt...“

------------------

Gegen den Besuch der beiden AfD-Spitzenpolitiker, die zum nach eigenen Angaben aufgelösten und vom Verfassungsschutz als rechtsextrem eingestuften „Flügel“ der AfD gehören, haben unter anderem Kirchen, Parteien und Vereine Proteste angekündigt. (dpa)