„In aller Freundschaft“-Star überrascht mit Aussage über die Corona-Zwangspause: „Die Zeit war ...“

Ein „In aller Freundschaft“- Star verrät, was die Corona-Krise für ihn bedeutet hat.
Ein „In aller Freundschaft“- Star verrät, was die Corona-Krise für ihn bedeutet hat.
Foto: dpa / Andreas Wünschirs

Die Corona-Krise hatte das „In aller Freundschaft“-Team in diesem Jahr schon früher als geplant in die Sommerpause geschickt. Doch während für die Fans die „In aller Freundschaft“-freie-Zeit gar nicht schnell genug rumgehen konnte, konnten einige Schauspieler der Zwangspause auch etwas Gutes abgewinnen.

Ein „In aller Freundschaft“- Star verrät jetzt: Für ihn war die Zeit sogar ein Segen!

„In aller Freundschaft“: Serien-Star über die Corona-Pause – „ein Segen“

Es waren DIE großartigen News im Frühjahr dieses Jahres! „In aller Freundschaft“-Star Arzu Bazman ist Mutter eines kleines Mädchens geworden. „Mitte Januar stand die Welt für uns einen Moment lang still“, schreibt die 42-Jährige auf ihrem Instagram-Kanal.

Das ist Arzu Bazman:

  • deutsche Schauspielerin und Model mit türkischen Wurzeln
  • wurde durch ihre Rolle als „Arzu Ritter“ in „In aller Freundschaft“ bekannt
  • gehört seit 2001 zum Cast von IaF
  • kurz vor Weihnachten 2019 gab sie ihre Schwangerschaft bekannt
  • seit Januar 2020 Mutter einer kleiner Tochter

-------------

+++ „In aller Freundschaft“ (ARD): Fans flippen völlig aus – weil ein Serien-Star DIESES Bild postet! +++

Seit Anfang des Jahres hatte die Schauspielerin deshalb eine Pause bei IaF eingelegt, um voll und ganz für ihre kleine Tochter da zu sein. Im März wollte Bazman dann wieder zurück am Set in der Sachsenklinik sein – doch dazu kam es nicht. Corona kam dazwischen.

Erst zwei Monate später, als die Dreharbeiten unter strengen Schutz- und Hygienemaßnahmen ganz langsam wieder ins Rollen kamen, stieg auch Arzu Bazman wieder ein. In einem Zeitungsbericht nannte sie diese freie Zeit „einen Segen“, wie das Portal TV-Spielfilm berichtet.

-------------

Mehr von „In aller Freundschaft“:

„In aller Freundschaft“-Schauspielerin gibt offen zu: „Mein Single-Dasein ist ...“

„In aller Freundschaft“-Hammer! ER taucht nur kurz auf und wird ...

„In aller Freundschaft“-Schauspielerin mit intimer Beichte – „Beziehung beendet“

-------------

IaF-Dreharbeiten in vollem Gange – dann geht es weiter

„So viel geschenkte Zeit werden wir nie wieder bekommen“, schwärmt die Schauspielerin. Sie habe die Zeit im Kreise ihrer Familie verbracht. „Wir waren ganz viel draußen, haben viel zusammen gekocht“.

Mittlerweile sind die Dreharbeiten für die neuen Folgen wieder in vollem Gange. Und so schön die Zeit zuhause mit den Liebsten auch war, Arzu Bazman habe die Arbeit auch vermisst. Dabei stören sie auch die strengen Corona-Maßnahmen nicht.

+++ „In aller Freundschaft“: Dieser Fan-Liebling kehrt zurück! Zuschauer außer sich: „Endlich!“ +++

Nach der Sommerpause wird die Schauspielerin also wieder in der Sachsenklinik zu sehen sein. Die nächste neue Folge (Folge 901) wird am 25. August ausgestrahlt. (fno)