Gotha: Tödliche Tragödie! Mann wird in Großmaschine eingeklemmt und stirbt

Ein Mann ist bei einem schweren Arbeitsunfall in Gotha in Thüringen gestorben. (Symbolbild)
Ein Mann ist bei einem schweren Arbeitsunfall in Gotha in Thüringen gestorben. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Gotha. Schlimmer Unfall in Gotha! Auf dem Gelände einer Firma hat sich ein tragischer Zwischenfall ereignet.

Ein 37 Jahre alter Mann ist laut Polizei bei einem Arbeitsunfall in Gotha ums Leben gekommen.

Gotha: 37-Jähriger wird in Großmaschine eingeklemmt und stirbt

Nach ersten Erkenntnissen arbeitete der 37-Jährige an einer Großmaschine bei einer Firma in der Mühlhäuser Straße in Gotha. Aus bislang unbekanntem Grund wurde der Mann laut Polizei bei Arbeiten an eben jener Maschine eingeklemmt.

------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Stephan Trepte tot – Electra-Sänger mit 70 Jahren gestorben

Wetter in Thüringen: Bitterböse Überraschung zum Wochenende – dieser Tag wird besonders ungemütlich

Corona in Thüringen: Aufgeflogen! So dreist verschaffen sich Besucher ohne Maske Zutritt zu beliebter Freizeitattraktion

--------------------------

Dadurch habe er so schwere Verletzungen erlitten, dass er noch am Unfallort verstarb. Die Polizei hat nun die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Um welche Maschine es sich handelte, wollte die Polizei aus Gründen des Opferschutzes nicht angeben. Anfang nächster Woche sei mit einem Ermittlungsergebnis zu rechnen, so die Polizei Gotha.

Tragischer Unfall auf Wirtschaftshof in Thüringen

In Thüringen hat es am Donnerstag auch einen weiteren schweren Unfall auf einem Wirtschaftshof in Schafhausen gegeben. Dort wurde ein fünfjähriger Junge schwer verletzt. Er hatte sich ebenfalls zunächst einer landwirtschaftlichen Maschine genähert.

Zum Glück ist der Junge inzwischen außer lebensgefahr. Mehr zu dem Fall liest du HIER. (abr)