Thüringen: Laser-Attacke auf Rettungshubschrauber – er war auf dem Weg zu einem Einsatz

Der Pilot eines Rettungshubschraubers in Thüringen wurde von einem Laserpointer geblendet. Er war auf dem Weg zu einem Einsatz nach Erfurt. (Symbolbild)
Der Pilot eines Rettungshubschraubers in Thüringen wurde von einem Laserpointer geblendet. Er war auf dem Weg zu einem Einsatz nach Erfurt. (Symbolbild)
Foto: imago images / onw-images

Straußfurt. Wer macht so etwas? In Thüringen hat ein Unbekannter einen Hubschrauber geblendet.

Das besonders Perfide bei der Blend-Attacke in Thüringen: Der Hubschrauber war im Einsatz, seine Besatzung sollte einem Menschen helfen!

Thüringen: Laser-Attacke auf Rettungshubschrauber!

Denn bei ihm handelte es sich um einen Rettungshubschrauber! Zu der unfassbaren Aktion kam es am Freitagabend, gegen 22:30 Uhr, in der Nähe von Straußfurt.

--------------

Mehr von uns:

--------------

Wie die Polizei Thüringen berichtet, war der Rettungshubschrauber auf dem Weg zu einem Einsatz in Erfurt. Plötzlich sei der Pilot von einem Laserpointer geblendet worden.

Polizei Thüringen: Das ist kein Dummejungenstreich!

Zwar konnte er seinen Flug fortsetzen, dennoch weist die Polizei Thüringen abermals darauf hin, dass es sich bei so einer Laser-Attacke keinesfalls um einen Dummejungenstreich. Vielmehr stelle sie einen gefährlichen Eingriff in den Luftverkehr dar. (ck)