Thüringen: Polizei erwischt Bande von Ladendieben – trotzdem dürfen sie alle wieder frei rumlaufen

In Thüringen hat die Polizei eine Gruppe Ladendiebe gestellt. (Symbolbild)
In Thüringen hat die Polizei eine Gruppe Ladendiebe gestellt. (Symbolbild)
Foto: dpa

Saalfeld. Eine Gruppe von Männern ist auf Diebestour in Thüringen gewesen.

Die Polizei Thüringen erwischte die Männer allerdings und nahm die Gruppe zunächst fest – doch schon bald war sie wieder auf freiem Fuß.

Thüringen: Gruppe wird bei Diebestour erwischt

Die Mitarbeiterin eines Einkaufsmarktes in Saalfeld meldete am Montagnachmittag eine Gruppe von Männern auf Diebestour bei der Polizei.

+++ Wetter in Thüringen: Hitzewelle am Wochenende! Fast 40 Grad in Erfurt angesagt +++

Zwei Täter hatten eine Kassiererin im Getränkemarkt abgelenkt, mehrere Zigarettenschachteln eingesteckt und den Markt verlassen. Eine Mitarbeiterin hatte die nun dreiköpfige Gruppe aber auf dem Weg in den angrenzenden Markt beobachtet und die Polizei informiert.

Die Beamten konnten die drei polizeibekannten Männer im Alter zwischen 27 und 39 Jahren stellen – sie hatten da wiederum versucht, technische Geräte zu klauen. Als die Polizei kam, wollten sie diese schnell wieder zurück in die Regale werfen. Aber daraus wurde nichts.

---------------

Mehr aus Thüringen:

---------------

Polizei nimmt Diebe fest – und lässt sie später wieder laufen

Die Polizei hatte die Betroffenen schon in der vergangenen Woche bei einem Diebstahl erwischt – inklusive Tatfahrzeug. Das Auto war auch jetzt wieder am Start. Darin: Weitere Gegenstände im Wert von mehreren hundert Euro aus vorherigen Diebstählen.

+++ Corona in Thüringen: Noch mehr Infizierte in Weimar ++ Toter in Sonneberg +++

Die Polizei nahm die Gruppe zunächst wegen bandenmäßigen Ladendiebstahls fest – eine Staatsanwältin hob die vorläufige Festnahme der Täter allerdings wieder auf, so dass sie nach Beendigung der Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt werden mussten. (fno)