Thüringen: Polizei erwischt Kollegen – sie rasen mit irrem Tempo in die Falle

Die Polizei hat am Wochenende in Thüringen gleich zwei Raser hintereinander erwischt. Danach wurde es kurios. (Symbolbild)
Die Polizei hat am Wochenende in Thüringen gleich zwei Raser hintereinander erwischt. Danach wurde es kurios. (Symbolbild)
Foto: imago images / HMB-Media

Rudolstadt. Die Polizei in Thüringen hat am Sonntag gleich zwei Fahrzeuge hintereinander geblitzt, die fast doppelt so schnell als die zugelassene Höchstgeschwindigkeit unterwegs waren.

Für einen der beiden Raser wird jetzt teuer – der andere hat wohl keine Strafe zu erwarten. Aus diesem Grund.

Thüringen: Polizei blitzt Raser – und stellt fest, dass...

Am Sonntagvormittag überwachten Beamte der Polizei Saalfeld die zulässige Höchstgeschwindigkeit von 70 km/h im Bereich der Herbert-Stauch-Straße in Rudolstadt.

+++ Corona in Thüringen: Mann fährt ohne Mundschutz Bus – als der Fahrer ihn rauswerfen will, schlägt er zu! +++

Mehrere Fahrzeugführer waren zu schnell unterwegs, doch eine Messung war besonders kurios! Auf eine Rekord-Geschwindigkeitsmessung von 138 km/h folgte direkt dahinter ein weiterer Pkw mit 133 km/h.

-------------------

Zu schnell gefahren (innerorts)? Diese Bußgelder drohen laut aktueller StVO:

  • bis 10 km/h: 30 €
  • 11 bis 15 km/h: 50 €
  • 16 bis 20 km/h: 70 €
  • 21 bis 25 km/h: 80 €
  • 26 bis 30 km/h: 100 €
  • 31 bis 40 km/h: 160 €
  • 41 bis 50 km/h: 200 €
  • 51 bis 60 km/h: 280 €
  • 61 bis 70 km/h: 480 €
  • über 70 km/h: 680 €

-------------------

Mehr aus Thüringen:

Thüringen: Mann läuft die Straße entlang – plötzlich sieht er etwas, das ihm die Sprache verschlägt

Thüringen: Land sucht händeringend mehr Lehrer – AfD hat DIESE Idee

Thüringen: Fünf Jungs attackieren Bademeister im Freibad – als ein Gast helfen will, eskaliert die Situation

-------------------

Diese Strafe droht dem Raser

Wie sich herausstellte handelte es sich beim zweiten Fahrzeug um eine zivile Streifenbesatzung der Bereitschaftspolizei, welche den Raser bereits verfolgte um ihn zur Rechenschaft zu ziehen.

Die zivil eingesetzten Kollegen konnten den Raser schließlich stoppen und durch die Geschwindigkeitsmessung genau festellen, wie viel zu schnell er gefahren war.

+++ Wetter in Thüringen: Hitzewelle am Wochenende! Fast 40 Grad in Erfurt angesagt +++

Die rasante Fahrt wird dem Fahrzeugführer laut Polizei neben einer empfindlichen Geldbuße vermutlich auch ein mehrmonatiges Fahrverbot einbringen. (fno)