Thüringen: Rentner will einparken – und klemmt seine Frau zwischen Auto und Wand ein

Ein Rentner aus Thüringen wollte einparken – doch dabei kam es zu einem furchtbaren Drama. (Symbolbild)
Ein Rentner aus Thüringen wollte einparken – doch dabei kam es zu einem furchtbaren Drama. (Symbolbild)
Foto: imago images/Westend61

Ilmenau. Schlimmer Unfall in Ilmenau (Thüringen)!

Ein Rentner wollte einparken. Doch das Manöver in Thüringen endete in einem Drama!

Thüringen: Rentner will einparken – es kommt zur Katastrophe

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei wollte ein 80-Jähriger sein Auto ins Doppel-Carport stellen – und übersah dabei seine Frau, die wohl in der Nähe der Rückwand stand. Er konnte das Drama nicht mehr verhindern.

Zuerst krachte der Wagen des Seniors aus Ilmenau gegen ein weiteres geparktes Auto – dann erfasste er seine 79 Jahre alte Frau. Sie wurde laut Polizei zwischen dem Auto und der Wand eingeklemmt.

Rettungskräfte rückten an und brachten die schwer verletzte Frau ins Krankenhaus.

---------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

----------------------

Rentner hat wohl Gas und Bremse verwechselt

Derzeit gehen die Ermittler davon aus, dass der 80-Jährige das Gas- mit dem Bremspedal verwechselt hat. (abr/ck mit dpa)