Hund in Thüringen: Achtung beim Gassigehen – davor warnt die Polizei jetzt!

Jeder, der in Thüringen einen Hund hat, sollte aufpassen. (Symbolfoto)
Jeder, der in Thüringen einen Hund hat, sollte aufpassen. (Symbolfoto)
Foto: Imago / Westend61

Beyrode. Menschen aus Thüringen, die einen Hund besitzen, sollten momentan wirklich ganz besonders aufpassen.

Die Polizei aus Thüringen warnt aktuell vor einem gefährlichen Fund, mit dem kein Hund in Berührung kommen sollte.

Hund in Thüringen: Frau findet entsetzliches auf der Straße

Am Montagabend informierte eine besorgte Bürgerin die Polizei. Nahe der Ortschaft Beyrode im Bereich einer Fußgängerbrücke entdeckte sie mehrere Würste, die auf dem Boden lagen.

Die Frau vermutete Giftköder und wandte sich daher an die Beamten in Thüringen. Diese stellten die Würstchen sicher und leiteten Ermittlungen wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ein.

----------------------

Mehr News zum Thema Hund:

----------------------

Die mutmaßlichen Giftköder werden zur Untersuchung in das Landesamt für Verbraucherschutz übersandt. Außerdem werden Zeugen gebeten, sich bei der Polizei in Mühlhausen unter der 03601/4510 zu melden. (kf)