Thüringen: Überholmanöver geht schief – Unschuldiger (†85) stirbt bei Frontalcrash

In Thüringen hat es einen tödlichen Unfall gegeben. (Symbolbild)
In Thüringen hat es einen tödlichen Unfall gegeben. (Symbolbild)
Foto: imago images / 7aktuell

Hildburghausen/Streufdorf. In Thüringen ist ein Mann bei einem Unfall ums Leben gekommen.

Passiert ist das Unglück am Freitagnachmittag auf einer Landstraße zwischen Streufdorf und Steinfeld in Thüringen.

Mann bei Unfall in Thüringen getötet

Laut Polizei wollte ein 60-jähriger Autofahrer einen vor ihm fahrenden Traktor überholen. Leider übersah er dabei, dass ihm ein Kleinwagen entgegenkommt. An dessen Steuer saß ein 85 Jahre alter Mann.

Beide Fahrer konnten nicht mehr ausweichen, es kam zum Frontalcrash. Der Zusammenstoß war dermaßen heftig, dass der 85-Jährige noch am Unfallort starb.

Der 60-Jährige und sein Beifahrer wurden verletzt. Sie kamen ins Krankenhaus.

------------------

Mehr von uns:

------------------

An den Autos entstand laut Polizei Thüringen ein Schaden von rund 20.000 Euro. Die Landstraße war mehrere Stunden lang gesperrt. Ein Gutachter ermittelt zum genauen Unfallhergang. (ck)