Thüringen: Deshalb lohnt sich am Wochenende ein Blick in den Himmel – es hat nichts mit dem Wetter zu tun

Ein Blick in den Himmel über Thüringen lohnt sich am Wochenende. (Symbolbild)
Ein Blick in den Himmel über Thüringen lohnt sich am Wochenende. (Symbolbild)
Foto: imago images / blickwinkel

Heldburg. Mit 27 Heißluftballons aus Deutschland und der Schweiz beginnen am Freitag im Heldburger Land im Süden von Thüringen Wettbewerbe der Ballonfahrer.

Unter den 23 Teams aus Deutschland ist auch die deutsche Nationalmannschaft, wie Swen Gaudlitz, Vorsitzender des Ballonsportclubs Thüringen, sagte.

Montgolfiade in Thüringen: Ballonfahrer heben ab

Sie starten bei der sogenannten Montgolfiade an den drei Tagen zu Wettkampffahrten im Landkreis Hildburghausen. Nach Angaben des Vereinsvorsitzenden ist die Thüringer Montgolfiade coronabedingt der einzige Ballonsportwettbewerb in diesem Jahr in Deutschland.

------------------

Mehr von uns:

------------------

Allerdings kommt auch er nicht um Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie herum. „Kein Ballonglühen, kein Volksfest“, bringt Gaudlitz die Beschränkungen auf einen Nenner.

Gerade das Ballonglühen, bei dem die Ballons farbenprächtig am nächtlichen Himmel stehen, ist bei vielen Zuschauern beliebt. „Das wird eben diesmal eine reine Sportveranstaltung“, so Gaudlitz.

Der 1993 gegründete Ballonsportverin Thüringen zählt nach eigenen Angaben 38 Mitglieder, von denen acht über eine Lizenz als Pilot oder Schiedsrichter haben. (dpa)