Thüringen: Mann erschießt Taube – der Grund macht sprachlos

Ein Mann hat in Thüringen eine Taube mit einer Luftdruckwaffe erschossen. Der Grund macht sprachlos. (Symbolbild/Collage)
Ein Mann hat in Thüringen eine Taube mit einer Luftdruckwaffe erschossen. Der Grund macht sprachlos. (Symbolbild/Collage)
Foto: imago images/Chromorange/imago images/Gottfried Czepluch/Collage

Ein 68-Jähriger aus Thüringen hat eine Taube erschossen. Der Grund ist kaum zu fassen.

Ein Nachbar hatte die Polizei Thüringen alarmiert, die auch sofort nach Altenburg ausrückte.

Thüringen: Mann erschießt Taube in Altenburg

Der Anwohner aus der Kastanienstraße in Altenburg meldete sich am Samstag gegen 10.45 Uhr bei der Polizei und berichtete davon, dass sein Nachbar wohl eine Taube erschossen habe.

Und tatsächlich: Als die Einsatzkräfte vor Ort eintrafen, konnten sie sowohl die tote Taube als auch die Tatwaffe ausfindig machen.

--------------------------------

Mehr Themen aus Thüringen:

Corona in Thüringen: Ende der Maskenpflicht? Gesundheitsministerin deutlich: „Ich persönlich finde...“

„In aller Freundschaft“-Team überrascht mit besonderem Urlaubs-Tipp – Thüringer begeistert: „Macht mich stolz“

Thüringen: Polizei sucht noch immer nach Mann in Apolda – jetzt kommt raus, dass...

--------------------------------

Der Grund macht sprachlos

Der 68-Jährige habe sich wohl so sehr an den Geräuschen der Taube gestört, dass er kurzerhand zu seiner Luftdruckwaffe gegriffen, um „selbst für Abhilfe zu sorgen“.

Die Polizei hat ihm die Tatwaffe entzogen. Gegen den Mann wird nun wegen des Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz ermittelt. (abr)