A4: Mann liefert sich irre Verfolgungsjagd mit Polizei – plötzlich springt er aus dem fahrenden Auto

Ein Autofahrer hat sich eine irre Verfolgungsjagd mit der Polizei quer durch drei Bundesländer geliefert. Am Ende sprang er aus dem fahrenden Wagen. (Symbolbild)
Ein Autofahrer hat sich eine irre Verfolgungsjagd mit der Polizei quer durch drei Bundesländer geliefert. Am Ende sprang er aus dem fahrenden Wagen. (Symbolbild)
Foto: imago images / Frank Sorge

Ein 24-Jähriger hat sich mit der Polizei eine irre Verfolgungsjagd über die A4 geliefert.

Durch ganze drei Bundesländer raste der 24-Jährige den Beamten über die A4 davon – bis er schlussendlich aus dem fahrenden Transporter sprang.

A4: Mann liefert sich irre Verfolgungsjagd mit der Polizei

Der 24-Jährige hatte offenbar in der Nacht in Fulda in Hessen zugeschlagen und laut Polizei ein Auto gestohlen. Mit dem machte er sich dann auf den Weg Richtung Osten. Beamte nahmen die Verfolgung auf.

Schlussendlich konnten Thüringer Polizeibeamte den Mann etwa drei Kilometer vor der Anschlussstelle Wüstenbrand mit drei Autos einkreisen. Doch der 24-Jährige habe noch längst nicht daran gedacht, aufzugeben. Im Gegenteil: Er gab laut Polizei nochmal Gas, sprang dann aber aus dem fahrenden Transporter.

-------------------------------

Unfälle in Thüringen 2019:

  • Erfurt 6.075
  • Jena 2.949
  • Gera 2.455
  • Weimar 1.846

--------------------------------

+++Thüringen: Nach tagelanger Suche – Angler tot aufgefunden+++

Autodieb springt mitten auf der A4 aus fahrendem Auto

Der Flüchtende rannte dann weiter in ein angrenzendes Maisfeld. Dort konnte er letztendlich aber von Beamten aus Sachsen gefasst werden. Der leicht verletzte 24-Jährige soll am Dienstag einem Haftrichter vorgeführt werden.

Der Wagen, aus dem der Mann sprang, krachte übrigens gegen einen Streifenwagen, der daraufhin umkippte. Wie die Polizei berichtet, wurde ein 23 Jahre alter Polizist dabei leicht verletzt. Sowohl der Streifenwagen als auch der gestohlene Wagen mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein geschätzter Schaden in Höhe von 35.000 Euro.

-------------------------

Mehr aus Thüringen

Netflix: Frau aus Thüringen bei neuer Serie dabei – „Der Druck war echt hoch“

Thüringen: Wohnung wird renoviert – als der Mieter zurückkehrt, trifft in der Schlag

Corona in Thüringen: Zahlen in Erfurt weiter gestiegen – eine Person im Krankenhaus

------------------------

A4 für zwei Stunden gesperrt

Die Autobahn war rund zwei Stunden zwischen den Anschlussstellen Hohenstein-Ernstthal und Wüstenbrand gesperrt. (abr mit dpa)