Wetter: Der trockenste Ort Deutschlands liegt in Thüringen!

Wetter: In einer Kleinstadt in Thüringen fällt deutschlandweit am wenigsten Regen!
Wetter: In einer Kleinstadt in Thüringen fällt deutschlandweit am wenigsten Regen!
Foto: dpa/Martin Schutt / imago images/Karina Hessland

Artern. Es ist heiß – in Thüringen, in ganz Deutschland. Seit einer Woche meinen es das Wetter und die Sonne es besonders gut mit uns, Temperaturen über 30 Grad, Hochsommer.

Doch die Hitze hat auch ihre Schattenseiten. Die extreme Trockenheit in Deutschland nimmt immer mehr zu. Und der trockenste Ort Deutschlands liegt sogar in Thüringen. Hier fällt so wenig Regen wie nirgendwo sonst!

Wetter: Das ist der trockenste Ort in Deutschland

Die Trockenheit in Deutschland hat in Thüringen schon so einiges angerichtet. Das Waldsterben im eigentlich grünen Bundesland geht immer weiter, der Regen, der im Winter oder Frühjahr fällt, kann nicht mehr für die extrem warmen Sommer herhalten.

+++ Wetter Thüringen: Nach Hitze-Wochenende – jetzt kommt der nächste Hammer! +++

In einer Kleinstadt im thüringischen Kyffhäuserkreis sind die Folgen besonders dramatisch. Die rund 6.600-Einwohner-Gemeinde Artern im Nordosten Thüringens bekommt so wenig Regen ab, wie keine andere Stadt in Deutschland. Das berichtet die „Zeit“.

Regen erreicht die Stadt kaum noch

In den vergangenen beiden Jahren wurde demnach an keiner anderen der rund 2.000 Messstationen des Deutschen Wetterdienstes so wenig Niederschlag registriert wie in Artern. Im Hitzesommer 2018 fielen hier nur noch 273 Millimeter Niederschlag!

Das Problem: Arten ist umringt von Höhenzügen. In jeder Richtung gibt es ein Gebirge oder eine Erhebung, an der die meisten Wolken sich abregnen, bevor sie den Ort erreichen.

So heiß wird es diese Woche in Thüringen:

  • Dienstag: bis 32 Grad
  • Mittwoch: bis 35 Grad
  • Donnerstag: bis 35 Grad
  • Freitag: bis 29 Grad
  • Samstag: bis 26 Grad
  • Sonntag: bis 28 Grad


----------------------

Mehr Themen:

A4: Mann liefert sich irre Verfolgungsjagd mit Polizei – plötzlich springt er aus dem fahrenden Auto

Corona in Thüringen: CDU fordert Abstrichstellen an Flughafen und Bahnhof

Thüringen: Wohnung wird renoviert – als der Mieter zurückkehrt, trifft ihn der Schlag

----------------------

Trockene Aussichten

Meteorologen gehen davon aus, dass sich der Hitze- und Dürre-Trend wahrscheinlich fortsetzen wird. Keine guten Aussichten für die Kleinstadt Artern also, in der bereits die Ausläufer des Flusses Unstrut ausgetrocknet sind.

+++ Wetter: Experte warnt eindringlich – „Prognose macht wirklich Angst“ +++

Aber auch für die Wälder landesweit sei die Lage äußerst kritisch: Laut Waldschadensbericht der Bundesregierung seien im vergangenen Jahr doppelt so viele Laub- und Nadelbäumen unter „Trockenstress“ abgestorben.

Ausführlich berichtet die „Zeit“. (fno)