Wetter Thüringen: Unwetter am Wochenende – diese Regionen sind besonders betroffen

Wetter in Thüringen: Am Wochenende kommt es an vielen Orten im Freistaat zu heftigen Regenschauern.
Wetter in Thüringen: Am Wochenende kommt es an vielen Orten im Freistaat zu heftigen Regenschauern.
Foto: dpa/Bodo Schackow

Thüringen steht ein extrem nasses Wochenende bevor!

Meteorologen haben eine Warnung für das Wetter in Thüringen rausgegeben. Deshalb solltest du besser zuhause bleiben!

Wetter Thüringen: Starkregen! Diese Regionen sind besonders betroffen

Bereits am Freitag ist an vielen Orten in Thüringen eine nicht unerhebliche Menge Wasser runter gekommen – und das soll wohl auch in den nächsten tagen so weitergehen, so der Deutsche Wetterdienst (DWD).

Betroffen sind vor allem der Raum Ilmenau und das Schwarzatal. In Gräfinau-Angstedt bei Ilmenau fiel bis Samstagmorgen eine besonders große Menge von 115,8 Liter Regen je Quadratmeter. Dort war in der Nacht ein kräftiges Gewitter mit Starkregen niedergegangen, wie ein DWD-Meteorologe sagte.

+++ Wald in Thüringen: Dramatische Entwicklung! Diese Plage wird dieses Jahr noch schlimmer +++

An der Station Lichtenhain der Oberweißbacher Bergbahn fielen innerhalb von 24 Stunden 75,7 Liter Regen je Quadratmeter, in Katzhütte 73 Liter. Der DWD hatte vor Gewittern mit starkem Regen gewarnt.

---------------------

Mehr aus Thüringen:

---------------------

Deswegen solltest du besonders vorsichtig sein

Der DWD warnt am Wochenende vor Gewittern und Starkregen. Bis zu 40 Liter pro Quadratmeter können teils fallen. Hinzu kommen stürmische Windböen und Hagel.

Vorsicht! Örtlich kann es zu Blitzschlägen kommen. Dabei besteht Lebensgefahr.

Vereinzelt können Bäume entwurzelt und Dächer beschädigt werden. Du solltest besonders auf herabstürzende Äste, Dachziegel oder Gegenstände aufpassen. Während des Platzregens sind außerdem Verkehrsbehinderungen (Aquaplaning etc.) möglich.

+++ Katzen in Thüringen: Vom Komposthaufen ins neue Zuhause – aber eine Sache macht traurig +++

Durchhalten! Am Abend und in der Nacht zum Sonntag sollen die Gewitter wieder abklingen. (fno)